BL is magic! » Review

  • grafik_bl_is_magic.jpg

    Zugegebenermaßen ist » Boys Love « als Genre nicht grade mein absolutes Steckenpferd. Nichtsdestotrotz muss ich sagen: Dieser Manga hier hat einfach Spaß gemacht. » BL is magic! « ist ein deutscher Genrevertreter aus dem Hause » Carlsen Manga «.


    Worum es bei » BL is magic! « geht:


    Als der schwarze Magier Rubio Vin Astar eines Tages in der Menschenwelt von einem wütenden Ladenbesitzer gejagt wird, stellt er mal wieder fest, was er so gar nicht beherrscht: schwarze Magie. Statt einem Schwarm Fledermäuse lässt er beispielsweise hunderte Schmetterlinge auf seinen Verfolger zuflattern. Grrr… Wie gruselig. Bei seiner Flucht stolpert er, ohne es zu merken, in den 19-jährigen Ati, dessen Bierdosen er vor seinen Augen erstmal magisch ummodelliert. Sowohl deswegen als auch wegen dem fremden Typen ist Ati mehr als sauer. So fordert er zeternd den völlig desinteressierten Rubio zu einem Duell heraus. Der jedoch verkrümelt sich einfach in Gestalt einer Wespe. Was soll er sich mit dem nervigen Menschenkram abgeben?


    Durch ein Missverständnis landet Rubio wenig später an der Schule, in der auch Ati ist. Was für ein unglücklicher Zufall. Noch dazu landet der Magier in der Klasse 11-G, eine Art Elite, die einzig aus sogenannten „Gays“ besteht. Rubio hat keine Ahnung was denn bitte ein » Gay « sein soll. Aber als sie erfahren, dass er und Ati sich wohlmöglich geküsst haben (wenn auch auf Basis eines Unfalls) verehren sie ihn plötzlich als ihren Herrn und Meister.


    Ati nimmt Rubio immer noch krumm, dass er sich vor dem Duell gedrückt hat. Also kommt er ständig mit neuen Ideen für eine Revanche um die Ecke. Statt der eigentlich geplanten Schlägerei reicht das Angebot nun von Memory bis Fenster putzen, ein Vorschlag ist komischer als der andere.


    Als die Jungs der 11-G Ati auf die Idee bringen, das Ganze doch beim Wettschwimmen auszutragen, kommt es zu einem Vorfall, der Rubios Tarnung in der Menschenwelt auffliegen lässt. Wieder flüchtet er, doch diesmal ist der Kontrahent ihm dicht auf den Fersen. Und als ob die Katastrophe noch nicht schlimm genug, führt Rubio an Ati unbeabsichtigt ein dunkles Ritual durch, welches seine Magie an ihn bindet. Erschwerend kommt hinzu, dass Ati sich plötzlich unsterblich in den Rubio verliebt. Das hat ihm gerade noch gefehlt…


    Einschätzung:


    Wie eingangs schon erwähnt, hat es wirklich Spaß gemacht, » BL is magic! « zu lesen. Egal ob Rubios missglückte, unfreiwillig niedliche Zauber, die Sprüche oder die teils schrägen Charaktere, wie der masochistische Hausmeister. Es gibt immer etwas Neues, was die Mundwinkel des Lesers völlig unerwartet trifft. So muss Comedy sein!


    Die düsteren, ernsteren Passagen in » BL is magic! « wirken keinesfalls deplatziert. Man merkt trotz des stetigen Gag-Feuerwerks sehr wohl, dass der Protagonist in einer ernsten Lage steckt. Der Spagat zwischen Comedy und düsterer Mystery ist hier im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft gelungen. Respekt!


    Was den Boys Love-Faktor angeht, so drängt sich dieser nicht auf und ist doch immer mal wieder präsent. Viele fast nackte Männerkörper sieht man natürlich in der Schwimmbad-Szene, aber „Schlimmeres“ wird von Ari in letzter Sekunde verhindert. Sonst sind es meist nur mal ein paar Küsse und innige Blicke. Erst gegen Ende gibt es eine prickelnde, jedoch nicht zu explizite Szene. Das gefällt!


    Das gesamte Design ist von vorne bis hinten zu Ende gedacht. Die „Liebesszene“ am Ende war als einziger Teil der Geschichte in Farbe, was den Effekt gleich verdoppelte. Der Einband des Softcover im Großformat besticht mit harmonierenden Farben und Lack-artigen Akzenten. Der Zeichenstil selbst reicht von knuffigen Chibis bis zu sehr detailreichen Bildern und ist immer passend. Und über die letzten Seiten, quasi im Bonusmaterial und danach, bietet eine kleine Illustration quasi die Fortsetzung eines Witzes, der im Mittelteil des Mangas gemacht wurde. Das hat alles irgendwie perfekt abgerundet und das obwohl es nur so ein winziges Detail ist. Oder vielleicht gerade deswegen.


    Fazit:


    » BL is magic! « ist zum Brüllen komisch und düster zugleich. Dazu gesellt sich dezente und doch prickelnde Erotik. Eine rundum gelungene Story.


    Die Machart des Mangas ist von vorn bis hinten gut durchdacht und besticht mit vielen Details. » BL is magic! « ist Pure Magie! :-)


    Leseprobe zu » BL is magic! «.


    Quelle: Carlsen Manga


    Produktdetails
    Titel BL is magic!
    Genres Boys Love, Romantik
    Autor Oroken
    Einband Taschenbuch
    Altersempfehlung ab 15 Jahre
    Seitenanzahl 148
    Serie BL is magic!
    Sprache Deutsch
    ISBN 978-3-551-77732-4
    Verlag CARLSEN Verlag GmbH
    Kaufmöglichkeiten amazon / Thalia / CARLSEN Verlag GmbH


    Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar und Bildmaterial bedanken.

    Positive

    • Durchdachtes Design mit vielen Details
    • In 4 Bänden abgeschlossen
    • Prickelnde, doch nicht zu aufdringliche Erotik
    • Teils zum Brüllen komisch
    • Trotz Comedy auch düster
    • Von einer deutschen Mangaka

    Negative

    • -

Share