Das war die DeDeCo 2019 » Einschätzung

  • grafik_dedeco_2019.jpg

    Vom 01.03.2019 bis 03.03.2019 fand zum achten Mal die DeDeCo, eine Anime & Manga Convention, auf dem Messegelände in Dresden statt. Auch in diesem Jahr hatte sich der DeDeCo e.V. richtig ins Zeug gelegt, um dem eigens gesteckten Ziel - die erste ernstzunehmende Anime & Manga Convention im neuen Jahr zu sein - ein Stück näher zu kommen. Dass sich der DeDeCo e.V. Gedanken gemacht hat, merkte man an der Auswahl der Veranstaltungen und Workshops. Diese sollten interessierten Anime & Manga-Fans dabei helfen, das Hobby so richtig auszuleben. So gab es zum Beispiel einen Workshop für Cosplayer/angehende Cosplayer, welcher sich mit dem Kostümbau und den Möglichkeiten der LED-Beleuchtung beschäftigte; besonders dieser hatte regen Zulauf zu verzeichnen. In einem anderen Raum konnte man sowohl alte Videospielklassiker als auch die neue Virtuelle Realität genießen. Wer sein altes Zeug loswerden wollte, brachte es zum Bring and Buy. Nach dem Verkauf konnte man sein Geld im Händlerbereich gleich wieder unters Volk bringen oder den Maids im Maid-Café zustecken. Natürlich konnte man auch Zeichnern über die Schulter schauen oder in der Crafting Corner aktiv werden. Für das leibliche Wohl war auch wieder mit typisch japanischen Köstlichkeiten gesorgt ;-) Was mir persönlich besonders gut gefallen hat: es gab sogar echt japanischen Ramen. LECKER!


    grafik_dedeco_2019_01.jpg

    Für Gelächter sorgte erneut der Animekomiker Shinji Schneider, ein Spaßvogel aus Oberursel (Taunus). Ich habe im letzten Jahr ein wenig in seine Show reingeschaut, nicht nur dass er im Maid Kostüm auf der Bühne herumsprang, NEIN! seine Witze und Geschichten haben auch Hand und Fuß. Und wenn man aus der gleichen Zeit stammt wie er, dann kann man die eine oder andere Geschichte aus der guten alten Zeit so richtig genießen. Ja man erinnert sich sogar an seine eigenen Erlebnisse. Eine herrliche Zeitreise, nicht nur für alte Hasen.


    An der Location gab es nichts zu bemängeln. Die Messehallen waren sauber, modern und boten reichlich Platz, so dass sich die Besucher nicht auf die Füße traten. Das Einzige was einer unserer Kunden bemängelte, das war die schlechte Ausschilderung / Wegbeschreibung zur behindertengerechten Toilette. Die Wegbeschreibung führte nämlich ins Leere.


    grafik_dedeco_2019_02.jpg

    Es gilt zum Schluss noch folgende Frage zu beantworten: Ist die DeDeCo wie gewünscht auch in diesem Jahr gewachsen? Sicherlich, die DeDeCo könnte größer sein. Nur sollte man in erster Linie daran denken, dass jede Messe klein angefangen hat und dass diese Convention von einem Verein mit der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer gestemmt wird. Ein langsames Wachstum ist da von Vorteil . Wir alle sollten respektvoll unseren Hut vor der geleisteten Arbeit ziehen.


    Liebes Team vom DeDeCo e. V: Danke für eure Mühe.


    Sehr gerne wären wir auch im nächsten Jahr wieder mit von der Partie.

    Positiv

    • Ausreichend Platz für alle Besucher.
    • Eine Saubere und moderne Messehalle.
    • Es herrschte eine angenehme Atmosphäre.
    • Es war für jeden etwas dabei.
    • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des DeDeCo e.V.
    • Parkmöglichkeiten mehr als ausreichend vorhanden.
    • Zum Essen gab es Original japanischer Ramen.

    Negativ

    • Das sich wiederholende Angebot bei den Händlern.
    • Die schlechte Ausschilderung zur behindertengerechten Toilette.

Teilen