AIR KOI » Review

  • grafik_air_koi.jpg

    In dieser Rezension geht es um den Manga » AIR KOI « welcher zwei gefühlvolle Kurzgeschichten für dich bereithält. Im Vertrieb ist dieser Manga bei » EMA – Egmont Manga «.


    Worum es in » AIR KOI « geht:


    Es geht um die Liebe, um das Kribbeln im Bauch wenn man sich zu jemandem hingezogen fühlt. Genau so erging es Nina, als sie vor einiger Zeit ihren älteren Mitschüler Hayashino entdeckte. Seit jenem Tag wünscht sie sich nichts sehnlicher als seine Nähe. Im Grunde hat sie ihr Ziel auch erreicht. Nur das mit der Liebe klappt noch nicht so. Stellt sich nur die Frage warum Hayashino Nina auf die Stirn geküsst hat? Mag er sie vielleicht doch ein wenig? Um auf diese Frage eine Antwort zu finden, muss Nina einige Rätsel lösen.


    Eins dieser Rätsel macht es erforderlich dass Nina auf einen Baum klettert. Denn Hayashino hat dort ein Vogelnest fotografiert. Und Ninas Aufgabe ist es, das gleiche Foto zu schießen. Wie es nunmal so ist, kann der Eine klettern und der Andere nicht. Nina gehört zur zweiten Kategorie. Gerade als sie dabei ist das Foto zu schießen, verliert sie ihr Gleichgewicht und landet ausgerechnet auf ihrem Klassenkameraden Taro. Was für ein Unglück! Oder doch nicht? Nun gut, man könnte sagen dass es ein Unglück ist, dass Taro das Unterhöschen von Nina sehen kann. Das ist aber auch schon alles. Denn anders als erwartet beschließt Taro, Nina von nun an bei ihrer Suche zu helfen. Familienkodex und so …


    Am Anfang zögert Nina. Soll sie wirklich seine Hilfe annehmen? Schließlich will sie die Rätsel alle allein lösen. Es könnte ja sein, dass Hayashino sonst sauer wird. Doch Taro lässt sich von seinem Weg nicht abbringen. Er will um jeden Preis Nina helfen. Und außerdem findet er es nicht in Ordnung, dass Hayashino solche Spielchen mit Nina treibt.


    Wird sie alle Rätsel lösen und am Ende die Antwort finden nach der sie sucht?


    Einschätzung:


    Wie schön gefühlvolle Kurzgeschichten sein können, stellt Kana Nanajima eindrucksvoll unter Beweis. Obwohl oder gerade weil die Geschichten so kurz sind, gehen sie richtig ans Herz. Besonders die erste Geschichte ist sehr herzergreifend. Auch hat mich das Ende sehr überrascht. Ich meine nicht die Tatsache dass sich Taro in Nina verliebt hat. Ich meine die andere Tatsache, die ich natürlich nicht verraten werde.


    Guter Zeichenstil …


    Kurzgeschichten leben von den Zeichnungen. Stimmen diese nicht, nützt auch die beste Geschichte nichts. Kana Nanajima hat die Kurzgeschichten eindrucksvoll künstlerisch untermalt. Aber: Bei der ersten Geschichte fehlt mir das i-Tüpfelchen, der letzte Schliff, der einem als Leser die letzte Selbstbeherrschung nimmt und dann doch dafür sorgt, dass man zum Taschentuch greifen muss.


    » AIR KOI « ist etwas für dich wenn du Lovestories und Tragik magst.


    Produktdetails
    Titel AIR KOI
    Genres Drama, Romance, School life, Shoujo
    Autor Kana Nanajima
    Einband Taschenbuch
    Altersempfehlung ab 12 Jahre
    Seitenanzahl 192
    Serie Einzelband
    Sprache Deutsch
    ISBN 978-3770481699
    Verlag Egmont Verlagsgesellschaften mbH
    Kaufmöglichkeiten amazon / EMA – Egmont Manga


    Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar und Bildmaterial bedanken.

    Positive

    • Angenehme kurzweilige Unterhaltung
    • Charaktere zum liebhaben
    • gefühlvolle Kurzgeschichten

    Negative

    • -

Share