The Garden of Words » Review

  • grafik_details_garden_words.jpg

    Es gibt Animes, die möchte man nur auf Grund des Covers sehen, weil es einen einfach anspricht. Ein solcher Anime ist »The Garden of Words«. Erschienen ist dieser wundervolle Film bei »KAZÉ Manga«. Was für ein Film!


    Story:


    Die Regenzeit hat begonnen. Wie wundervoll es doch ist, wenn der Regen auf den Boden fällt und sich die Welt zu reinigen schceint. Der 15jährige Oberschüler Takako Akizuki mag die Regenzeit. Während dieser Zeit kommt es des öfteren vor, dass er die Schule schwänzt um in den Park zu gehen. Denn dort ist es wundervoll. Es duftet nach nassem Laub. Der Regen prasselt so schön im Geäst. Und überhaupt ist es zur Regenzeit viel schöner im Park.


    Auch dieses Mal steuert Takako den Pavillon im Park an. Dort setzt er sich meist hin, um den Regen zu genießen. Der Pavillon befindet sich an einem kleinen See. Wie schön die Regentropfen auf dem Wasser tanzen. Heute ist er aber nicht allein. Heute teilt er seine Leidenschaft mit der 27jährigen Yukari Yukino. Kann es sein, dass er sie irgendwo her kennt? Vorsichtig kommen die beiden ins Gespräch.


    Yukari ist eine geheimnisvolle Frau. Sie steht z.B. auf Schokolade und Bier. Was für eine geschmackliche Kombination! Takako fühlt sich zu ihr hingezogen, obwohl er weiß dass sie älter ist. Doch das ist ihm egal. Da auch Yukari die Anwesenheit von Takako genießt, vertiefen sich die Gespräche. Und so freuen sich beide auf die Regentage. Denn so steht einem erneuten Treffen nichts im Weg. Ach möge es doch jeden Tag regnen!


    Während die Monate dahin fließen, merken beide dass da wohl doch mehr als nur eine flüchtige Bekanntschaft ist. Während sich Yukari gegen ihre Gefühle wehrt, gesteht Takako ihr, dass er sich in sie verliebt hat …


    Einschätzung:


    Wie wundervoll! Als ich mich bei KAZÉ Manga bei den Animes umgesehen habe, stach mir dieser Film sofort ins Auge. Wie schon oben erwähnt hat mich das Cover angesprochen. Auch die kurze Beschreibung des Inhalts klang sehr interessant. Ich musste diesen Film sehen! Auch war ich mir sicher dass Christin dieser Film gefallen wird. Und nun, da wir ihn gesehen haben … Wir sind uns beide einig, dass »The Garden of Words« ein fantastischer Film ist.


    In all den Jahren habe ich so manchen Anime gesehen. Es sind einige Produktionen dabei gewesen, die unglaubliche Bilder parat hielten. Nehmen wir zum Beispiel » SAO - Sword Art Online - ソードアート・オンライン«. Da dachte ich schon es geht kaum besser. Doch, geht es! Denn das was »The Garden of Words« an Bildern bietet, ist … WOW! Die Regeneffekte zum Beispiel sind unglaublich realistisch. Ich frage mich wie diese gemacht wurden? Auch sonst sind die Zeichnungen vom Park und alles was dazu gehört einmalig schön. Am liebsten würde man genau in diesem Park in der Regenzeit im gleichen Pavillon sitzen und dort verweilen. Was für eine schöne Vorstellung.


    Zu diesen unglaublich schönen Bildern gesellt sich eine wundervolle, sozialkritische Liebesgeschichte.


    Fazit:


    »The Garden of Words« ist ein wundervoller Kurzfilm, der durch seine Story und die dazu passenden Bilder zum Verweilen und Nachdenken anregt. Makoto Shinkai hat einen Film erschaffen, der schöner nicht sein könnte. Du solltest diesen Anime nicht als klassischen Film betrachten, sondern eher als Momentaufnahme eines hoffentlich niemals endenden Augenblicks.


    Wenn du gerne tiefgründige Liebesfilme schaust, dann ist »The Garden of Words« mit Sicherheit etwas für dich.


    Zum Schluss sei noch erwähnt, dass sich das Bonusmaterial, welches 107 Minuten geht, durchaus sehen lassen kann.


    Schau dir diesen Film an! Du wirst es nicht bereuen.


    »The Garden of Words« ist ein Film der in jede gepflegte Animesammlung gehört.



    Quelle: youtube


    Produktdetails
    Titel The Garden of Words
    Genres Drama
    Regisseur Makoto Shinkai
    Medium DVD, Blu-ray
    FSK keine Altersbeschränkung
    Spieldauer 46 Minuten, 46 Minuten
    Serie -
    Sprache Deutsch, Japanisch (Untertitel: Deutsch)
    Studio CoMix Wave Films
    Publisher Kazé
    Kaufmöglichkeiten amazon / Thalia


    Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals herzlich beim Publisher für das Bildmaterial bedanken.

    Positiv

    • Der detailreiche Zeichenstiel.
    • Die Regeneffekte sind der absolute Wahnsinn.
    • Die sozialkritische Liebesgeschichte.

    Negativ

    • Leider viel zu kurz.