Welche asiatischen Interpreten kennt/hört ihr?

Animeszene Chatfenster

  • Samantha
    Du bist auch so 'n Gutschinni XD ;P Was ich da japanisch stehen hatte liest sich übrigens "sou desu" (das u wird verschluckt) und heißt hier so viel wie "so ist es"
  • Frank
    Utinni! xD
  • Samantha
    Ja Frank, ich habe ein Geltungsbedürfnis. そうです。
  • Stefan
    Warum nicht.
  • Frank
    Volle Zustimmung! :) Star Trek ist allerdings überhaupt nicht meins, konnt‘ ich noch nie was mit anfangen. ^^
  • Stefan
    Verrückt was es alles gibt.
  • Sushisuke
    So was ist immer cool, kennt man ja auch aus anderen Serien. Ein bekannter von mir lernt klingonisch.
  • Frank
    Fast jede Sprache dort verfügt über ein Alphabet, Vokabeln usw. Es ist also tatsächlich möglich sie zu Lernen und es gibt Fans, die das auch machen. :)
  • Frank
    In Star Wars. :D Heißt auf deutsch „Seid gegrüßt.“ Paar andere Floskeln kann ich auch noch. ^^
  • Stefan
    Wo spricht man das?
  • Frank
    Das war huttisch. xD
  • Frank
    Boshuda!!!
  • Stefan
    Konban wa
  • Sushisuke
    Ohayou gozaimasu
  • Stefan
    Konichi wa
  • Stefan
    Nein! Hier möchte jemand gerne zeigen was er kann. Genau so sollte es sein! :)
  • Frank
    Da hat hier wohl jemand ein kleines Geltungsbedürfnis uns Untermenschen zu Zeigen, wie toll es japanisch kann. :P xD
  • Samantha
    まさか!!! Kann nich sein!!!
  • Stefan
    Hat noch jemand bemerkt, das es war ist? 8o
  • Stefan
    Heute 39 Grad ...
  • Seien wir doch mal ehrlich, in Deutschland an Platten von asiatischen Musikern zu kommen ist außerhalb von Messen oft eher schwierig, oder wann hab ihr das letze mal beim Elektronikhändler eures Vertrauens eine J-Pop-CD gesehen?

    Allerdings ist es ja schon ein Akt bei dem reichhaltigen Angebot überhaupt erstmal etwas ausfindig zu machen was einem gefällt. Hier könnt ihr uns von den asiatischen Interpreten erzählen die ihr kennt und gern auch Meinungen auszutauschen. Ich selbst kenne ja auch einige, da ich aber bezweifle dass eine lose Aneinanderreihung von Namen euch viel bringt werd ich das nach und nach einstreuen^^

  • Versuche mal bei iTunes asiatische CD´s zu finden. Das ist genau so erfolgreich, wie nach Erdöl auf dem Hof zu bohren.


    Ich kam ja in Japan im Genuss der Musik. Irgendwie klang alles gleich. Die Boy Groups kamen alle aus Süd Korea, hatten mehrere Mitglieder (bis zu 20) und in wirklich jeder Band war ein (1) blonder Junge dabei.


    Ronny und ich, wir haben sogar eine Band gesehen. Die stolzierten an uns vorbei. Frei nach dem Motto, schaut mal wer wir sind.

  • Susumu Hirasawa


    Yoshida Brothers


    Aural Vampire


    Die eine stereotype Tu$$i aus dem Feenreich, habe vergessen wie die Band hieß nur das es langweilig war


    Ai Otsuka, ebenfalls zum sterben langweilig


    Ich schätze dass das Problem darin liegt das die japanische Popkultur sehr stark an der westlichen orientiert ist und nur durch das Visual Kei wirklich etwas anderes ist als das was wir hier haben


    Und zu dem Problem der Beschaffungspolitik sage ich noch folgendes:


    A

    M

    A

    Z

    O

    N

    .

    D

    E


    Dort bekommt man haufenweise KPop, JPop und Popcorn :P

  • Obwohl ich selbst einige Lieder von LMC, AnCafe und Shinee mag muss ich sagen dass ich persönlich jetzt nicht wirklich auf diese klassischen Boygroups stehe. Dir En Grey zum Beispiel, das geht eher Richtung Metal. Um mal von Frauen zu sprechen, da fiele mir als erstes Koda Kumi ein, bei manchen Interpreten bin ich mir aber auch wegen dem Geschlecht nich ganz schlüssig. Ansonsten mag ich persönlich auch einiges von theGazette.


    Susumu Hirasawas Musik ist brilliant, zum Großteil aber nicht wirklich massentauglich. Und die aus dem Feenreich hieß Yousai Teikoku oder so...

  • Ich habe nun mal den Vorteil direkt vor Ort zu sein & muss sagen es gibt auch sehr viele schoene Sachen.


    Der Vorteil ist, dass die Videotheken in Japan nicht nur Filme, sondern auch CD's zum Verleih anbieten. Frag t mich jetzt bloss nicht direkt nach Interpreten aber ich schaue mal ob ich demnaechst mal ein paar benennen kann, die mir persoenlich gefallen und nicht Mainstream sind.


    Es gibt eine Vielzahl an Interpreten & Gruppen, die kurz bekannt werden und dann direkt wieder verschwinden oder die primaer nur fuer Anime Titel & Soundtracks etc. veroeffentlichen.

  • Bezueglich japanische CD's im iTunes Store:


    Im japanischen iTunes gibt es massig japanische Musik, leider keine Deutsche aber dies liegt an den landesspezifischen Copyrights & Nutzungsrechten.

  • Von VocaloidCDs hast du sicher keine Freude.


    Da ein Großteil deines Geschmacks für Vocaloid aus meiner Mediathek stammt oder davon beeinflusst ist, wirst Du am normalen VocaloidMainstream keinen Gefallen finden. Solche Sachen wie CircusP, UtsuP oder XenonMaiden wirst Du auf Physischen Datenträgern nicht finden.

  • Da fällt mir noch eine Frau ein von der ich zumindest 2 Lieder sehr mag die aber auch wirklich fest im Soundtrack meines Lebens verankert sind: Utada Hikaru, welche die beiden Titelsongs zu "Kingdom Hearts" beisteuerte. Ich hab theoretisch auch ein Album von ihr, aber praktisch is mir davon kaum was in Erinnerung geblieben^^'

  • Regalfloh hat den Ruf vernommen und wurde aktiviert. ^^ Also, Akeboshi macht meiner Meinung nach unglaublich bewegende und emotionale Musik. Nennen wir es Klaviermusik mit Pop (was nie zwangsläufig schlecht sein muss), Folk und Jazz unterlegt. Selbst in Japan ist er leider nur mittelmäßig bekannt, bei uns werden ihn maximal Leute durch "Wind", der bei "Naruto" vorkam. Kann ich nur empfehlen.


    Bands gehören hier nicht rein?


    Insgesamt hätt' ich noch 13 Interpreten auf Lager, die hier noch nicht genannt wurden. ;-)


    Utada Hikaru ist absolut großartig, besitz ich auch einige Songs. Auch wenn ich's nur etwas gespielt hatte, "Kingdom Hearts" ist einfach wunderschön und Kult, für uns Disneykinder. Latürlich auch der Soundtrack. :-)