Eure Animetraumfrauen-und männer

Livechat

  • @Machi Nakamura Danke für das Entwirren dieses Wollknäuels aus unterschiedlichen Wortbedeutungen. xD

    19:13
  • Bei mir fehlte ein "über" im Satz, sonst wäre es glaube klar gewesen. Finger waren schneller als der Kopf, hähä.

    19:19
  • Keine Sorge ich glaub das kennt jeder XD Guten Morgen Leute! ^^

    09:19
  • Guten Abend. Wie ich sehe habe ihr selbst alles herausgefunden. :-)

    19:58
  • Da ich japanische Musik nur höre aber keine Ahnung von den Bands habe, darf sich gerne jemand anderes im Bereich Artikel -> Musik austoben. :-)

    20:01
  • Da ließe sich unter Garantie was machen.

    21:12
  • Super, sieht sonst so leer aus.

    07:54
  • Ich hab ehrlich gesagt auch nicht so viele japanische Künstler die ich höre... Nur so ne Hand voll.

    09:45
  • Ich seh schon... ich schreib mal ne Liste mit allen mir bekannten japanischen Interpreten und dann schauen wir mal wo wir anfangen xD

    09:53
  • Wir fahren heute an die Küste.

    11:02
  • Grüße aus Mecklenburg

    09:41
  • Liebe Grüße zurück und schöne Pfingsten euch allen! :-)

    13:47
  • Auch wenn das paradox klingt, aber ich wünsche euch nen schönen Montag xD ;)

    12:56
  • Abgesehen vom Osterfeiertag einer der wenigen schönen Montage im

    Jahr. xD Gleichfalls. :-)

    18:16
  • Guten Morgen :-)

    05:23
  • "Guten Morgen, Sternenglanz! Die Welt sagt hallo!"

    10:35
  • Charlie und die Schokoladenfabrik 😊

    22:01
  • Gut erkannt! ^^

    Mein Lieblingszitat aus dem Film:


    „Alles was ihr hier seht ist essbar. Sogar ich bin essbar. Aber das nennt sich dann Kannibalismus, liebe Kinder, und wird in den meisten Gesellschaften nicht gern gesehen.“ xD

    22:37
  • Ich mag den Film sehr.

    09:17
  • Oh ja, ich hab den Film damals unheimlich gefeiert^^

    10:54
  • Liebe Otakus,


    Jetzt mal Hand auf‘s Herz und ungelogen:

    Sehr viele von uns haben Charaktere aus Animes und Mangas, die sie ganz besonders ins Herz geschlossen haben, ja vielleicht sogar ein bisschen in sie verliebt sind. Aber wir sind Nerds und dürfen das, fertig! xD


    Hier könnt‘ ihr sie ganz unverschüchert vorstellen, gerne auch mit Bildern.


    Viel Spaß! :-)

  • Für sie schwärme ich seit einigen Wochen extrem und hab sogar schon von ihr geträumt: Sena Kashiwazaki aus dem Romance, Ecchi und Harem-Anime „Haganai“, den ich aktuell online schaue.

    ^^

    Sena gilt an der St.-Chronica-Schule als die intelligenteste und sportlichste Schülerin, oft begegnet sie anderen arrogant und überheblich, aber in Wahrheit ist sie nur verunsichert, weil sie kaum Freunde hat und Angst hat, Emotionen zu Zeigen und sich anderen zu Öffnen. Solche Girls, die nicht immer gleich alle Seiten von sich zeigen möchten, um nicht verletzt zu Werden, finde ich immer sehr sympathisch, was man auch an ihren sich langsam aufbauenden Gefühlen für Kodaka merkt.


    Außerdem ist sie einfach hübsch und süß, sowie eine begeisterte Zockerin, die manchmal tagelang ohne Schlaf auskommt, bis sie ein Game durch hat. :-)


    Und ich habe mir letzte Woche auf der Leipziger Buchmesse ein Dakimakura von ihr gekauft. ^^

  • Dein Waifu, hm? ;)

    Wurde das alte Topic hierzu dicht gemacht?

    Gegebenenfalls würde ich dann demnächst vielleicht auch wieder n paar meiner Lieblingscharaktere ausbuddeln^^

    Jaaaaa!!!! *ihr Dakimakura ganz fest an mich drück‘* <3


    Hier is sie in ihrem Element, könntest 1:1 du sein Kleene, hm? ^^


    Jo, dass is meine Reloaded Version, dass alte konnte nicht übernommen werden. Lass‘ es uns mit ganz vielen hübschen Flauschis füllen! ^^

  • Hier möchte ich mich meiner Lieblingsfigur aus Detektiv Conan widmen: Ai Haibara, ihr Deckname unter dem sie lebt, in Wahrheit heißt sie Shiho Miyano und in der schwarzen Organisation Sherry.


    Sie arbeitete dort als Wissenschaftlerin und hat das Gift Apoptoxin 4869 für sie entwickelt, nachdem Gin ihre Schwester Akemi ermordete, wollte sie sich damit das Leben nehmen, stattdessen wurde sie aber genau wie Shinichi in ein Kind zurückverwandelt und entkam. Seitdem lebt sie bei Professor Agassa, ist Teil der Detective Boys und versucht gemeinsam mit Conan die Organisation aufzuspüren...


    Ich finde sie absolut faszinierend mit ihrer vielschichtigen, mysteriösen und manchmal auch verletzlichen Persönlichkeit. Mag ihre intellektuelle Art, ihren trocknen und zynischen Humor und es ist einfach nur putzig, wenn sie als Tarnung das kleine Mädchen spielt. ^^ Schließlich ist sie als Erwachse auch eine sehr attraktive Frau. ;-)


    Interessant ist, dass sie häufig ihre Emotionen und Gefühle häufig verbirgt und man so einen schönen Interpretationsspielraum hat. Agassa ist eine Art Vaterfigur für sie, für Conan empfindet sie eigentlich etwas, verbirgt es aber, ebenso ihre Trauer über den Tod Akemis, der sie regelrecht zerreißt, Mitsuhiko scheint Gefühle für sie zu Haben, Gin auch. Bei letzterem ist eine Art Hassliebe weil er sich nicht entscheiden kann, ob er sie töten oder heiraten will. xD Es scheint durchaus wahrscheinlich, dass beide einmal zusammen waren. Ich würde mir wünschen, dass einmal mehr auf Gins Wesen jenseits des Psychopathen eingegangen wird, um da Licht ins Dunkel zu Bringen.


    An unsere beiden Künstlerinnen Samantha und Mew: So schöne Bilder von ihr als Erwachsene findet man leider sehr wenige. Ne echte Marktlücke. Also wenn euch mal danach sein sollte, sowas zu Zeichnen... ;-)

  • Deiner ausführlichen Beschreibung ist nichts mehr hinzu zu fügen, ein toller Beitrag^^

    Gerade wegen ihrer trockenen Art und ihrer (fast) perfekten Emotionslosigkeit mag ich sie als Kind wie als Erwachsene. Dafür redet sie aber auch nicht viel über sich selbst, was ich oft etwas schade finde.

    Bei ihrer Beziehung zu Gin würde ich es eher als Hassliebe interpretieren. Eventuell hat er ja man ein halbes Auge auf sie geworfen, aber um sie wirklich zu lieben, ist er zu sehr auf die Organisation versteift. ^^

    Hm...naja, an sämtliche Orginalzeichnugen würde ich mit meinen Zeichnungen nie ran kommen, aber eine Zeichenidee wäre es...so spontan würde ich sagen, sie im Kimono zu zeichnen wäre mal eine gute Idee. Mal sehen, nach den Prüfungen habe ich ja viel Zeit.;)

  • Mew


    Danke, da steckt ganz viel Schweiß und Herzblut drin, aber mittlerweile hab ich‘n Deo aufgetragen und‘n Pflaster draufgeklebt. xD


    Gerade bei einer Frau kann etwas Geheimnisvolles manchmal einen großen Reiz ausmachen. ;-) Also ich würde Ai gar nicht wie ein offenes Buch lesen wollen können.. Nichts gegen Ran, aber bei ihr kann man zu jeder Zeit erkennen, was sie denkt und empfindet, während bei Ai Emotionen oft nur vage und kurz aufblitzen oder ihr Schutzwall, den sie sich aufbaut völlig plötzlich zusammenbricht, wenn ihr zuviel wird. Wie am Ende ihres ersten Auftritts in „Den Männern in schwarz auf der Spur“.


    Ich denke, gerade das sie die Organisation verraten hat, ist verantwortlich für den Hass in Gins Liebe. Mich würde interessieren, wie es davor, in der Vergangenheit zwischen den beiden war.


    Ein Kimono klingt ganz wundervoll! :-)

    Zeichnerische Fähigkeiten entwickeln sich ja weiter, wenn man dranbleibt, Erfahrung und Routine hinzugewinnt. Klar, solche Zeichnungen wie die sind natürlich perfekt, aber schau nicht darauf, sondern nur auf dich und dein Hobby. Immer am Ball bzw. Bleistift bleiben und nie aufgeben! Ich glaub‘ an dich! ;-)


    PS: Hast du schon gesehen, dass ich in „TV“

    nen Beitrag geschrieben habe, zu einem Kung-Fu Film, der eine Grundlage für „Dragon Ball“ war? Könnte dich vielleicht interessieren. :-)

  • Das geheimnisvolle mag ich auch, andererseits würde ich aber auch gerne mehr über Ai wissen wollen - ein ewiger Konflikt ^^"

    Da war ich auch überrascht, das sie plötzlich doch nicht mehr die emotionslose Starke war. Aber würde sie nie eine Reaktion zeigen, würde sie sicher unnatürlich wirken.

    Vielleicht erfährt man ja irgendwann in der Millionsten Folge mal etwas über Ais Vergangenheit xD Wobei ich eher denke, dass das ein ewiges Rätsel bleiben wird.

    Danke. Am Bleistift bleibe ich auf jeden Fall, da, wenn man einmal mit Zeichnen angefangen und Spaß daran hat, ihn nur schwer wieder los lassen kann. ^^"

    Den Beitrag hatte ich gelesen, das es Kung-Fu Film die Vorlage für DB ist, war mir neu. Allerdings kenne ich den Film (noch) nicht. ;)

  • Mew


    Oh mein Gott, du willst die Handlung voranbringen, neeeeein, dass darf nicht passieren!!! xD Mal schauen, ob das jemals passiert. Hab dazu auch noch was direkt ins „Conan“ Topic geschrieben.


    Ich hab das Zeichnen aufgegeben, 2004 war das. Aufgrund dessen, dass ich den Großteil des Jahres im Krankenhaus verbracht habe unter ständigen Schmerzen, hat mir einfach die Kraft dafür gefehlt und ich war völlig raus, auch wegen anderen Hobbys, die ich in dieser Zeit für mich entdeckte. Aber ich freu‘ mich sehr, wenn du und Samantha mit soviel Hingabe und Leidenschaft da rangehen. :-)


    Was Filme angeht, bin ich ein wandelndes Lexikon. ^^ Kann dir den sehr empfehlen, tolle Kampfszenen gewürzt mit herrlichem Humor. Das war Jackie Chans Durchbruch gewesen.

  • Stimmt, das wären dann bis jetzt ja irgendwie zu wenig Tote gewesen, über deren Schicksal unser Meisterdetektiv ermitteln muss. Da warten wir mit der Handlung lieber noch etwas, sagen wir mal, so in 500Folgen das nächste Detail, ok? xD

    Schade, das du das Zeichnen aufgegeben hast, aber andere Hobbys können sicher genauso viel Spaß machen.:)

    Ich kritzel gerne etwas vor mich hin, entweder, es wird eine gute Skizze, aus der ich eine Zeichnung mache, oder eine schlechte Skizze, die in irgendeiner Mappe verschwindet und nie wieder (bis zum aufräumen und entrümpeln) gesehen wird. ^^'

    Mein Filmwissen passt so ziemlich auf einen Teelöffel ^^"

    Mal sehen, ob die Bibo den Film hat. Neugierig bin ich auf jeden Fall^^

  • Dieses Thema enthält 191 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und des japanischen Lifestyle. Wenn du Merchandising direkt aus Akihabara in Tokyo suchst, gerne zeichnest und deine Zeichnungen der Allgemeinheit zugänglich machen möchtest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst irgendetwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!