Beiträge von Stefan

    Wasabi!!! Ich liebe diesen Film. Dieser trockene cool Humor und passende Schauspieler. Steht selbstverständlich in meiner Sammlung.


    Ungefähres Zitat:


    Nicht mal am Wochenende hat man seine Ruhe.

    Sie sind Polizist. Für sie ist immer Montag. 😂

    Räuspert...


    Ich möchte schon seid Tagen meinem Senf zum Thema hinterlassen. Bin ja hier der Opa in der Runde. Hoffentlich brauche ich dann kein Upgrade beim Provider, da Speicherplatz erschöpft. 😜

    Wie heißt es so schön? Es gibt keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten.


    Die Punkte kann ich gerne einmal auflisten. Falls ich es vergesse, da ich gerade unterwegs bin, mich Bitte daran erinnern.

    Diskussion zum Artikel Noragami » Review:

    Zitat
    Mobbing in der Schule ist ein ernst zu nehmendes Thema. Wie gerne wünscht man sich dann einen Superhelden, der alles ins rechte Lot rückt. Und dabei ist es völlig unwichtig, ob der Superheld in Strumpfhosen oder gar in einem Trainingsanzug daherkommt. Solch einen "Helden" lernst du in der Manga-Serie „Noragami“ kennen.

    Worum es in "Noragami" geht:

    Mutsumi hat es nicht leicht an ihrer Schule. Ständig wird sie gemobbt und oft versteckt sich Mutsumi dann auf der Toilette. Denn hier hat sie ihre Ruhe. Als sie wieder mal weinend auf die Toilette flüchtet, fällt ihr zwischen all den Schmierereien eine Anzeige auf, welche Yato hinterlassen hat. Dort steht, dass er alle Probleme löst. Eine Rufnummer ist auch vermerkt ...

    Diskussion zum Artikel Avatar - Der Herr der Elemente » Review:

    Zitat
    Es kommt gar nicht so selten vor, dass eine Idee aus heiterem Himmel geboren wird. „René Goscinny“ und „Albert Oderzo“ zum Beispiel hatten ihre Idee zu „Asterix und Obelix“ in einem Café. Der Filmproduzent „John H. Williams“ wurde durch seine Kinder auf das vom Kinderbuchautor „William Steig“ verfasste „Shrek“ aufmerksam. „Steve Wozniak“ malte Anfang der 80er Jahre die ersten Schaltpläne für den ersten „Mac“ in seinem Wohnzimmer, ohne überhaupt zu wissen, dass er damit die Welt verändern würde. Und „Bryan Konietzka“ kam die Erleuchtung zur Story von Avatar in einer Yogastunde. Da kann man nur sagen: Gott sei Dank.

    Jeder, der gelegentlich die Kindersender schaut, ist mit Sicherheit beim Anime „Avatar - Der Herr der Elemente “ hängen geblieben oder hat wenigstens mal reingeschaut. Der Zeichenstil ist hervorragend, die Story gut durchdacht und die Charaktere wachsen ...

    Diskussion zum Artikel Tokyo Ghoul » Review:

    Zitat
    ARRR SSLP FRRRSH KNACK … Na, schon erraten worum es geht? Richtig! Um einen Liebesroman. :) Spaß beiseite. Natürlich passen die Geräusche nicht zu einem Liebesroman. Obwohl, wenn es richtig zur Sache geht könnte es doch passen. :)

    Willkommen im Ghul-Paradies …

    Was ein Ghul ist? Zitat: Ein Ghul ist üblicherweise ein leichenfressendes Fabelwesen und erscheint in verschiedenen mythologischen und literarischen Formen. Quelle: „Wikipedia“ Im Gegensatz zu den klassischen Ghulen können die Ghule in diesem Manga ganz normal unter uns weilen. Sie sind wie du und ich, gehen zur Arbeit oder studieren. Ab und an gibt es halt mal einen Menschen zu futtern und dann ist wieder alles gut. Also völlig unauffällig ...

    Diskussion zum Artikel Gezielte Verwirrung » Review:

    Zitat
    Hier haben wir mal wieder einen Vertreter aus dem Bereich Boys Love. Es handelt sich um die Manga-Serie „Gezielte Verwirrung“, welche bei „TOKYOPOP“ im Vertrieb ist. Der Verlag hat ja des öfteren Vertreter aus diesem Genre, die sich sehen lassen können. Entsprechend groß war die Neugier, wie denn wohl dieser Manga sein wird.

    Worum es in „Gezielte Verwirrung“ geht:

    Hinako Takanaga ist ein ausgezeichnet gekleideter Geschäftsmann, dem sein gutes Aussehen nicht nur einmal bei Vertragsabschlüssen geholfen hat. Eine seiner Leidenschaften ist das Wissen um gute Kimonostoffe. Eines Tages fällt ihm ein ungewöhnlicher Entwurf des Designers Yuzuki Ichikawa auf. Schnell ist er Feuer und Flamme. Doch Yuzuki ist sehr reserviert, wie so oft wenn jemand Interesse ...

    Diskussion zum Artikel Mouse Guard - Die schwarze Axt » Review:

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und des japanischen Lifestyle. Wenn du Merchandising direkt aus Akihabara in Tokyo suchst, gerne zeichnest und deine Zeichnungen der Allgemeinheit zugänglich machen möchtest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst irgendetwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!