Beiträge von Stefan

    Diskussion zum Artikel Akuma to Love Song » Review:

    Diskussion zum Artikel Chopperman » Review:

    Diskussion zum Artikel Focus 10 » Review:

    Diskussion zum Artikel B.A.D. - Beyond Another Darkness » Review:

    Zitat
    „B.A.D. - Beyond Another Darkness“ … Böse, das trifft es genau. In der gleichnamigen Manga-Serie geht es genau um dieses Thema und um die Frage, ob man sich das Lebenslicht ausknipsen sollte oder nicht. Ein wirklich ernst zu nehmendes Thema, welches für gehörig Sprengstoff sorgt. Im Vertreib ist diese anspruchsvolle Manga-Serie bei „Egmont“.

    Worum es in „B.A.D. - Beyond Another Darkness“ geht ...

    Tsutomo Odagiri ist dabei zu verbluten. Schlimm, nicht wahr? Nicht wirklich! Tsutomo ist es sogar ganz recht. Diese Welt taugt doch sowieso nichts. Da wäre z.B. das Problem, dass Tsutomo unfähig ist zu lieben. Genau dieses Problem hat dazu geführt, dass sich Shizuka Miyama das Leben genommen hat. Sie war nämlich in Tsutomo verliebt. Und wie das so ist mit der Liebe, der Eine kommt damit klar, der Andere nicht. Nun liegt er da. Sein Leben hängt am besagten seidenen Faden. Leider darf ...

    Diskussion zum Artikel Two Car Racing Sidecar » Review:

    Diskussion zum Artikel Übel Blatt » Rezension:

    Diskussion zum Artikel Aldnoah.Zero » Review:

    Zitat
    Die Japaner erzählen gerne Geschichten. Egal in welchem Bereich man sich auch bewegen mag, die Ideen scheinen den Autoren nicht auszugehen. Natürlich bemerkt man hin und wieder Ähnlichkeiten. Schließlich wurde schon so einiges erzählt. Und somit lässt sich das Rad kaum neu erfinden. Ein solches Werk ist die Anime-Serie „Aldnoah.Zero“. Diese Serie, welche bei „KAZÉ“ im Vertrieb ist, ist etwas für SciFi-Fans und Freunde der Endzeit-Stories.

    Worum es in „Aldnoah.Zero“ geht:

    Apollo 17 hat auf dem Mond die Überreste einer 30.000 Jahre alten Zivilisation entdeckt. Durch diese Entdeckung war es der Menschheit möglich, den Mars zu besiedeln. Auch hier wurden während der Besiedlung alte Artefakte entdeckt. Wie das bei Entdeckungen nun mal der Fall ist, ruft selbige oft Neider auf dem Bildschirm. Und so ist ...

    Hallo Community,


    da es täglich zu Leistungsspitzen kommt, die der aktuelle Server nicht mehr fehlerfrei abfedern kann, wird es seitens des Providers einen Umzug geben.


    Wann wird der Umzug stattfinden?


    Zitat:


    Wir können den Vorgang am 20.05.2020, ab ca. 15:30 Uhr durchführen. Der Vorgang wird ca. 2-3 Stunden dauern.


    Was bedeutet das für Animeszene?


    Es bedeutet für uns, dass dann mehr Ressource zur Verfügung stehen. Die Fehlermeldungen, die aus heiterem Himmel einfach so auftauchen, sollten dann Geschichte sein.


    Wird sich etwas an der Seite ändern?


    Nein! Alles bleibt jetzt so wie es ist.


    Habt weiterhin viel Spaß auf Animeszene. :-)


    Liebe Grüße


    Ronny & Stefan

    Diskussion zum Artikel Ame & Yuki - Die Wolfskinder » Review:

    Zitat
    Heute möchte ich dir einen ganz besonderen Anime vorstellen. Es handelt sich um den Anime „Ame & Yuki - Die Wolfskinder“, welcher bei „KAZÉ“ im Vertrieb ist und vom Regisseur „Mamoru Hosoda“ produziert wurde.

    Worum es in „Ame & Yuki - Die Wolfskinder“ geht:

    Hana studiert an der Universität. Obwohl (oder gerade weil) nicht viele Studenten an jenem Tag bei der Vorlesung waren, fällt ihr ein Mann besonders ins Auge. Der zukünftige Vater von Ame & Yuki. Doch bevor es soweit kommt, dauert es noch eine Weile. Denn schließlich heißt es sich kennen zu lernen, ein paar Tage miteinander verbringen, die Schmetterlinge im Bauch genießen und schauen ob der Funke überspringt. Der Funke springt über. Doch bevor mehr aus dieser Situation werden kann, bedarf es noch der Lüftung eines Geheimnisses. Eines Abends, als Hanas Zukünftiger mit ihr über die Brücke ...

    Diskussion zum Artikel Yoyo & Nene – Die magischen Schwestern » Review:

    Zitat
    Zwischen all den klassischen Animes, in denen Titanen die Menschen fressen, Ghoule auf Menschenjagd gehen oder kleine Kinder YO-KAI beschwören, sticht ein Anime besonders hervor. Es handelt sich um das Anime-Märchen „Yoyo & Nene - Die magischen Schwestern“, welcher bei „KAZÉ“ erschienen ist. Ein farbenfroher Film für die ganze Familie.

    Worum es bei „Yoyo & Nene - Die magischen Schwestern“ geht:

    Yoyo & Nene leben im Königreich der Zauberer. Sie sind Hexen, liebevolle Hexen, die gegen Bezahlung magische Aufträge jeder Art erledigen. Je interessanter, desto besser. Kein Auftrag erscheint ihnen zu schwierig. Ihre Erfolgsquote liegt bei sagenhaften 100%. Wenn das nicht für sich spricht, was dann? Eines Tages geschieht etwas Unfassbares. Seltsame Gebäude tauchen in der Nähe ihres Hauses auf. Gebäude, wie sie sie noch niemals zuvor gesehen haben. Sie sehen so anders aus! Groß ...

    Diskussion zum Artikel YO-KAI WATCH » Review:

    Zitat
    Pokemon 2.0 könnte man denken, wenn man das erste Mal in die sehr witzige Serie „YO-KAI WATCH“ reinschaut. Mit dieser Serie brachte „KAZÉ“ eine Anime-Serie auf den deutschen Markt, die nicht ganz so tiefgründig ist, wie man es von dem Label gewohnt ist.

    Worum es bei „YO-KAI WATCH“ geht:

    Nathan ist mit Katie im Wald unterwegs, um Hirschkäfer zu sammeln. Dieses Vorhaben will ihm nicht ganz so gut gelingen. Immer tiefer läuft Nathan in den Wald, bis er vor einer Absperrung steht, die er natürlich rein zufällig ignoriert … äh ich meine natürlich übersieht. Und so geschieht was geschehen muss. Nein! Nathan kommt nicht ums Leben. Viel schlimmer! Er steht plötzlich … täterätätä … vor einem alten Automaten. Eigentlich interessiert Nathan der Automat überhaupt nicht. Schließlich ist der schon verdammt alt. Genau genommen 390 ...

    Diskussion zum Artikel A Silent Voice » Review:

    Zitat
    Es gibt in unserer Gesellschaft leider immer noch eine Vielzahl von Tabuthemen, über die gerne der Mantel des Schweigens gehüllt wird, obwohl sie eigentlich eine öffentlich wirksame Transparenz, um sensibler mit den Betroffenen umzugehen, bitter nötig hätten. Zu diesen Themen gehören u.a Behinderung und Mobbing, die von Regisseurin Naoko Yamada in ihrem Meisterwerk „A Silent Voice“ überragend umgesetzt wurden. Dank „KAZÉ“ hat es das Drama auch zu uns nach Deutschland geschafft.

    Worum es in „A Silent Voice“ geht:

    Grundschüler Shoya Ishida ist stets für einen Streich zu haben, rauft sich liebend gern mit seinen Kumpels und genießt das Leben. Als eines Tages das schüchterne, gehörlose Mädchen Shoko Nishimiya neu in die Klasse kommt, verändert sich das soziale Gefüge unter den Kindern ...

    Diskussion zum Artikel Japan 151 - Ein Land zwischen Comic und Kaiserreich:

    Zitat
    Beeinflusst durch meine Reisen nach Japan, insbesondere nach Tokyo, war ich auf der Suche nach interessanter Literatur. Zielsetzung war es, das Land näher kennen zu lernen, erzählt von Menschen die schon etwas länger dort leben oder gelebt haben. Sehr zu meiner Freude gab es das eine oder andere interessante Buch. Eines dieser Bücher ist „Japan 151 - Ein Land zwischen Comic und Kaiserreich in 151 Momentaufnahmen“, welches bei „Conbook Medien“ im Vertrieb ist.

    Verständlich und informativ berichtet der Autor „Fritz Schumann“ in wortwörtlichen Momentaufnahmen über die wichtigsten Dinge in Japan. Dazu gehören z. B. Traditionen, Dinge aus der Moderne, Klischees oder einfach nur Eindrücke aus der Natur. Inhaltlich beschränkt sich der Autor auf rein sachliche Informationen.

    Dass es dem Autor ein persönliches Anliegen war, uns Leser ...

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und des japanischen Lifestyle. Wenn du Merchandising direkt aus Akihabara in Tokyo suchst, gerne zeichnest und deine Zeichnungen der Allgemeinheit zugänglich machen möchtest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst irgendetwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!