Detektiv Conan

  • Eine meiner liebsten Serien, als ich damals Animes für mich entdeckte.


    Dieses Thema wartet darauf von euren Gedanken, Meinungen und Emotionen gefüttert zu Werden und es hat groooßen Hunger. ;)


    Zu guter Letzt hat es sich der legitime Nachfolger von Sherlock Holmes nicht nehmen lassen, eine persönliche Videobotschaft an seine Fans zu Übermitteln!


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich denke man kann sagen was man will, aber Conan ist Kult^^ ich bilde mir sogar ein dass der erste Band von Detektiv Conan mein erster eigener Manga war, also von daher... Des Weiteren hab ich das damals schon geschaut als ich noch keinen Plan hatte was um alles in der Welt denn bitte ein "Anime" ist XD


    Außerdem hab ich gestern festgestellt dass ich mich an das was ich von der Serie kenne erstaunlich gut erinnern kann obwohl das alles Ewigkeiten her ist...


    Eigentlich müsste @SchokoBananenKeks uns hierzu auch einiges sagen können wenn sie sich denn mal auf unser Nivea herablassen würde XD

  • Detektiv Conan...bin leider nie dazu gekommen, mal irgendwie sämtliche Folgen zu kucken, immer nu einzelne, die nach oder vor Pokemon mal liefen...von den mangas habe ich selber nur einen Sammelband, irgendwann will ich mir dazu mal alles, was die Bibo zu bieten hat, auch noch reinziehen (wann sind endlich wieder Ferien?)...

  • Wenn ich posten will. werd ich Briegträger! xD


    Hab ne kleine Additionsschwäche. Wieviel dieser supercoolen stylischen Artbooks hab ich nochmal bekommen? Achso ich hab's: 0!!! In Buchstaben: Null!!! In Smileys: X( xD


    Nininini, sie hatte ja Geburtstag, didididi...


    Wenn ich dich nicht so sehr liebhaben würde....


    Mein bester Freund ist also nur ein Bekannter für dich, hm? Gut zu Wissen...

  • Nunmal allgemein zur Serie: Seitdem weiß ich, wie vielfältig Tesafilm und Angelschnur einsetzbar sind. Conan is good for Homeworking! Vorallem wenn ich Frühjahrsputz mach' und die ganzen Leichen aus meinem Keller hol'. xD


    Etwa zur gleichen Zeit entdeckt wie die schönen, alten, amerikanischen Krimiserien "Columbo", "Quincy" und "Mord ist ihr Hobby", die ich ja alle bis heute noch liebe. In Puncto Komplexität gibt es im Krimi-Kosmos, abgesehen von "Sherlock" nichts vergleichbares. Und es gibt in dem Genre nichts geileres, als sich als Hirn kaputtzumattern und trotzdem von der Lösung überrascht zu Sein. ^^ Und auf Serienbasis schaffen das bei mir echt nur diese beiden Produktionen.


    Bei "Conan" stimmt einfach der Mix, gleichermaßen Shojo und Shonen, für alle was dabei. Intelligent inszeniert, toller Humor, flauschige Romance, starke deutsche Synchro und Openings. Bei den 333 Folgen die bei uns erschienen hat die Spannung nie nachgelassen.


    Leider verkommen solche Dauerbrenner irgendwann zur Marke. Was heißt das?


    Das nur noch der Kommerz im Vordergrund steht, alles verwässert und unfassbar lächerlich in die Länge gezogen! Mittlerweile gibt es 838 Folgen und überhaupt kein Ende in Sicht!


    Fälle, die früher in einer Doppelfolge abgehandelt wurden, werden auf 4 gestreckt, verlieren deutlich an Substanz.


    Die Charaktere "mutieren" zu den Simpsons, die Moris und Conan haben vielleicht schon 8 mal Weihnachten gefeiert und ihren "Einmal im Jahr-Urlaub" gemacht. Es wurde nie gesagt, dass man durch das Gift der Organisation nicht trotzdem normal wächst und selbst wenn, ALLE Charaktere werden nicht älter, nicht nur Ai und Conan. Das kotzt mich tierisch an!! X(


    Und zu guter Letzt: reichlich Logikfehler. Der Schlimmste:


    ACHTUNG SPOILER!!!


    Conan hat seit etwa 200 Folgen die Nummer des Anführers der Organisation und nutzt sie nicht!! Er will niemanden in Gefahr bringen und versucht nicht mal ansatzweise, eine Lösung zu Finden. Hallo, im Stimmvezerrer Gin einstellen und anrufen, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der grad daneben steht!?! Was will der noch auf'm Silbertablett haben?!? X(


    SPOILER ENDE!!!


    Nich falsch verstehen, gemessen an den in Deutschland erschienenen Folgen, eine absolut geniale Serie, aber es macht mich traurig, was aus ihr geworden ist und es ist besser, dass dieser Niedergang hier mehr nicht mehr zu Sehen ist... -_-


    Die Filme kenne ich aber bisher noch nicht. Kann jemand was dazu erzählen? Hatte auch die Idee, dass ihr eure Lieblingsfälle vorstellen könntet. ;)

  • Okay okay, ihr habt es nicht anders gewollt. Ich habe Animeszene jetzt auf meinem Handy aktiviert und es könnte durchaus sein, dass ich jetzt öfter mal was schreibe hier


    ach ja und zum Thema Detektiv Conan, es dürfte auch meine erste Animeserie gewesen sein, die ich aktiv geschaut habe, damals noch auf RTL II. Damals war ich glaube ich 9 Jahre oder so. Ich habe diese Serie geliebt und ich finde es echt schade, dass es seit einer halben Ewigkeit keine neuen deutschen Folgen mehr gibt.


    Es war doch immer faszinierend, wie Conan die Tathergänge immer konstruiert hat. Vor allem die Angelschnüre durften in den meisten Fällen nicht fehlen. und dann immer diese Momente, in denen Ran eigentlich schon wieder so viele Gemeinsamkeiten zwischen Conan und Shinichi festgestellt hat und er sie immer wieder vom "Gegenteil" übeüberzeugen kann... allerdings kann ich Regalfloh nur recht geben, dass gewisse Dinge in der Serie immer unlogisch waren. Es werden beispielsweise mehrfach Weihnachten oder Valentinstag gefeiert, aber offenbar wird niemand älter... aber egal es kömnten trotzdem mal wieder neue Folgen geben. Zum kommt immer mal ein neuer Film. und übrigens habe ich vielleicht 3 oder 4 der Mangas im Regal stehen und nicht mehr ^^

  • Okay okay, ihr habt es nicht anders gewollt. Ich habe Animeszene jetzt auf meinem Handy aktiviert und es könnte durchaus sein, dass ich jetzt öfter mal was schreibe hier


    ach ja und zum Thema Detektiv Conan, es dürfte auch meine erste Animeserie gewesen sein, die ich aktiv geschaut habe, damals noch auf RTL II. Damals war ich glaube ich 9 Jahre oder so. Ich habe diese Serie geliebt und ich finde es echt schade, dass es seit einer halben Ewigkeit keine neuen deutschen Folgen mehr gibt.


    Es war doch immer faszinierend, wie Conan die Tathergänge immer konstruiert hat. Vor allem die Angelschnüre durften in den meisten Fällen nicht fehlen. und dann immer diese Momente, in denen Ran eigentlich schon wieder so viele Gemeinsamkeiten zwischen Conan und Shinichi festgestellt hat und er sie immer wieder vom "Gegenteil" übeüberzeugen kann... allerdings kann ich Regalfloh nur recht geben, dass gewisse Dinge in der Serie immer unlogisch waren. Es werden beispielsweise mehrfach Weihnachten oder Valentinstag gefeiert, aber offenbar wird niemand älter... aber egal es kömnten trotzdem mal wieder neue Folgen geben. Zum kommt immer mal ein neuer Film. und übrigens habe ich vielleicht 3 oder 4 der Mangas im Regal stehen und nicht mehr

    "Was is'n das?"


    "Sieht aus wie ne Keksdose..."


    "Es war eine Keksdose."


    "Det is ne Keksdose!! Mal kieken ob Kekse drin sind.... Iiihh!!!"


    "Offensichtlich war'n keine Kekse drin."


    "Doch, sogar Schokobananenkekse."


    "Und warum sagst'e dann iih?"


    "Weil ich in ein clintonisches Trumpeltier der Gattung Hillaryus Donaldus gelatscht bin." xxD



    In diesem Sinne Willkommen auf der Aktivseite des Animeszenelebens. Haha, ich wusste mit Conan krieg' ich dich! Allzu leicht, vielleicht bist du doch nicht so sozial zurückgezogen, wie der Imperator dachte. :D


    Hach, is das schön das du hier bist, du als Künstlerin kannst diese Seite sehr bereichern, hdl. ;)


    Wegen Geständnis an Ran: Bin auch der Meinung, dass er's ihr hätte anvertrauen können, am Besten mit Unterstützung von Professor Agassa. Sie is schlau genug, dicht zu Halten und im wahrsten Sinne des Wortes sehr schlagfertig. ^^ Aber natürlich verständlich, dass er seine Lieben schützen will. Aber spätestens bei besagter Situation, die ich im Spoilerbereich geschildert habe, wird's lächerlich überzogen und unfreiwillig komisch... -_-

  • @Stefan


    Woran hapert's? Kein Krimifan?


    Steinigt mich, aber das seh ich bei "One Piece" so. Is für mich durch, bin rausgewachsen. Auch da knackt's bald die 800, ob's auch so nachlässt kann ich nicht beurteilen, aber alles muss auch mal zu einem Ende kommen.


    "Conan" ist zeitlos, jetzt wo ich's nach Ewigkeiten wieder sehe, nimmt man die Auflösung der Fälle ganz anders war, dass geht bei den Kids einfach noch nicht.


    Keine Angst, du kriegst doch deinen Schaukelstuhl...und ein Jahresabo der Apothekenumschau! :P

  • Also ich zumindest stimme dir da zu, mit One Peace kann ich auch nicht viel anfangen...da ist Conan eindeutig spannender.

    Nana Mewchen, bitte keinen Äpfel und Birnenvergleich hier. ^^ Is ja ne völlig andere Art von Spannung.

    Wie gesagt, früher war ich großer Fan davon, is meiner Meinung nach eher ein Jugendanime, den du irgendwann einfach nich mehr mitnehmen kannst. Das "Langzeitprojekt" erschwert's. Sagen wir mal so, ich hab einfach das Feeling verloren, immer dran zu Bleiben...

    Aber nich schlimm. :)

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

Letzte Aktivitäten

Letzte Aktivitäten

  • Rimuru89

    Hat die Trophäe Trophäe: Image ist dir wichtig erhalten.
    Trophäe
    Du hast nicht nur einen eigenen Avatar und eine Signatur angelegt, sondern auch noch ein eigenes Titelbild. Danke!
  • Stefan

    Artikel
    In dieser Beitrag geht es um die etwas ältere, in 16 Bänden abgeschlossene Manga-Serie „Von fünf bis neun“, welche bei „TOKYOPOP“ im Programm ist. Erzählt wird eine Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann.

    Worum es in „Von fünf bis neun“ geht:

    In ein paar Tagen wird Sprachlehrerin Junko 27 Jahre alt und kein attraktiver Partner ist in Sicht! Laut japanischer Tradition ist es aber Zeit für einen Ehemann und Kinder. Kurzerhand wird sie zu einem Treffen potenzieller Heiratskandidaten geschleift. Bei diesem Treffen wird der buddhistische Mönch Hoshikawa auf sie aufmerksam und verliebt sich sofort in sie. Junko findet das alles andere als witzig, denn schließlich träumt sie davon, im Ausland zu leben, dort zu arbeiten, einen Mann kennenzulernen, zu heiraten, Kinder zu bekommen und der Lebensart der westlichen Welt zu erliegen. Sie will einfach ...
  • Samantha

    Hat den Artikel Unlucky Young Men » Review verfasst.
    Artikel
    Auch wenn ich aktuell mit meinen Gedanken ganz woanders bin, möchte ich mir dennoch die Zeit nehmen und dir den Zweiteiler „Unlucky Young Men“ vorstellen. Im Vertrieb ist dieser sehr anspruchsvolle Zweiteiler bei „CARLSEN“.

    Worum es in „Unlucky Young Men“ geht:

    Die Geschichte spielt Ende der 60er, Anfang der 70er-Jahre, in jener Zeit, in der unter anderem der „Vietnamkrieg“ geführt wurde. In einer Zeit, in der alte Werte mit der modernen Welt kollidierten.

    Wie jedes andere Land auch leidet Japan immer noch an den Nachwirkungen des Zweiten Weltkriegs. Auch wenn sich das Land im Aufbau befindet, schon allein die Präsenz der Amerikaner erinnert alle immer wieder daran, dass dieses schreckliche Ereignis ...
  • Mew

    Artikel
    Momo möchte eine elegante Dame werden, um ihrem Schwarm und Nachhilfelehrer Natsuki zu gefallen. Doch privat zeigt dieser ihr ganz andere Seiten von sich, welche sie sogar noch mehr zu mögen scheint …

    Jugendfrei kann man „Die werte Lady lässt sich gern den Hintern versohlen“ von „TOKYOPOP“ nicht gerade nennen, geschweige denn rezensieren. Die Altersempfehlung ab 18 Jahren sollte daher erst genommen werden.

    Worum es in „Die werte Lady lässt sich gern den Hintern versohlen“ geht:

    Momo steht auf ihren Kindheitsfreund Natsuki. Sie ist sehr zurückhaltend, wohlerzogen und legt sehr viel Wert auf ihre Erscheinung, meinte doch ihr Kindheitsfreund, dass er anmutige Frauen mag. Nach wie vor fühlt sich Momo nicht gut genug für ihren ...
  • Stefan

    Artikel
    Dass chinesische Mangas, auch Manuha genannt, in Deutschland eher selten vertreten sind, ist jedem von uns bekannt. Dabei gibt es dort auch vielversprechende Erscheinungen. Es kam nun noch eine mir neue Eigenschaft hinzu, die Größe. Ich spreche von dem Dreiteiler „Helden der östlichen Zhou-Zeit“, welcher beim Schweizer Verlag „CHINABOOKS.CH“ im Telefonbuch-Format zuhaben ist. Würde man selbiges daneben platzieren, es gäbe keinen Unterschied. Das nenne ich schwere Kost. Wahnsinn!

    Eines ist „Helden der östlichen Zhou-Zeit“ mit Sicherheit nicht, ein klassischer Manga so wie wir ihn kennen. Hier findet man keine Monster, Zombies, Typen mit Röntgenblick oder Mädels mit Oberweiten, die kaum auf die Buchseite passen. Bei diesem Werk geht es um etwas viel Wichtigeres, um ein ernst zu nehmendes Thema, die Geschichte Chinas, welche aufgrund der Größe des Landes ...

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und der japanischen Lebensart. Wir sind dein deutschsprachiger Direktkontakt, wenn es um Originalware aus Japan geht. Unsere Themengebiete sind Anime, Manga und Games. Für nähere Informationen schaue einfach unter Import nach.


Wenn du gerne zeichnest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst etwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig. Wir zaubern dir sogar ein Itasha auf dein Auto, wenn du es wünschst.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz Besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!