Beiträge von Frank

    Diskussion zum Artikel Die Schatten aus unserer Vergangenheit Band 2 » Review:

    Zitat
    Den Erstling dieses Mangas habe ich bereits regelrecht verschlungen. Umso mehr freue ich mich, euch heute den zweiten Band von „Die Schatten aus unserer Vergangenheit" aus dem Hause „altraverse“ vorstellen zu können.

    Worum es bei „Die Schatten aus unserer Vergangenheit" geht:

    Eigentlich sollte es nur ein freudiges Wiedersehen der alten Grundschulklasse 6-B werden. Ein bisschen über's gemeinsame morgendliche Pauken, Streiche spielen und die legendären epischen Schneeballschlachten während der Hofpause philosophieren. Diese Annahme stellte sich im wahrsten Sinne des Wortes als tödlicher Irrtum heraus. Sie alle wurden zu Statisten des perfiden, aber auch hochintelligenten Psychopathen Mikio. Er hält die Gruppe weiterhin im leerstehenden, mit Fallen gesichertem Schulgebäude...

    Diskussion zum Artikel Zombie 100: Bucket List of the Dead » Review:

    Zitat
    Zombie-Storys sind seit Jahrzehnten ein elementarer Bestandteil der Horror-Popkultur, nicht zuletzt auch im Gebiet des Mangas oder Animes. Vieles davon kann mittlerweile langweilen und ist nur eine zigmal wieder aufgewärmte, abgedroschene Geschichte. Aber was wäre, wenn der Protagonist sich über die Zombie-Apokalypse freut, ihr Beginn fast schon der schönste Tag seines bisherigen Lebens ist? Diese skurrile und unterhaltsame Ausgangssituation finden wir in der Manga-Serie „Zombie 100: Bucket List of the Dead“, welche bei „CARLSEN“ gestartet ist.

    Worum es bei "Zombie 100: Bucket List of the Dead" geht:

    Ein Leben für die Arbeit? So hatte sich der 24jährige Akira Tendo diesen Job wahrhaftig nicht vorgestellt. Anfangs schien es noch, er habe das große Los gezogen. Büroangestellter im Produktionsbereich einer Weltfirma und dazu noch die wunderhübsche Buchhalterin...

    Diskussion zum Artikel Parasyte: The Maxim auf Crunchyroll:

    Zitat
    Ein guter Freund empfiehlt mir die Anime-Serie „Parasyte: The Maxim“ schon seit vielen Jahren. Dank Crunchyroll konnte ich ihn nun endlich anschauen. Es handelt sich um einen intensiven Bodyhorror-Anime mit viel Action und einer packenden, wirklich spannenden Geschichte. Neugierig geworden? Dann lasst mich euch gerne etwas mehr dazu erzählen.

    Worum es bei "Parasyte: The Maxim" geht:

    Ein Bücherwurm mit einer Phobie vor Insekten? Dieses ganz witzige Paradoxon passt wohl am besten, um meine ersten Eindrücke von dem Oberschüler Shinichi Izumi zu beschreiben. Der eher stille Junge ist häufig recht schüchtern, fokussiert sich auf die Schule und schwärmt für seine Mitschülerin und enge Freundin Satomi Murano, ohne sich ihr bisher offenbaren zu können...

    Diskussion zum Artikel Detektiv Conan auf Crunchyroll » Review:

    Diskussion zum Artikel Barfuß durch Hiroshima - Hoffnung » Review:

    Zitat
    Auf zur letzten Runde würde ich mal ganz frech sagen. „ Barfuß durch Hiroshima“ ist wahrlich keine leichte Kost. Auch wenn dieses Werk keine leichte Kost ist, ich bin dennoch froh, das “CARLSEN“ es hierzulande veröffentlicht hat, da wir einfach nicht Vergessen dürfen.

    Worum es bei "Barfuß durch Hiroshima- Hoffnung" geht:

    Obwohl die Familie Nakaoka um unseren Protagonisten Gen drei ihrer Mitglieder auf schmerzlichste Art und Weise in den Flammen der "Blitzbombe" verloren hat (wie das Manhattan Project von den Anwohnern umgangssprachlich genannt wird), scheint es sowas wie eine Wiederzusammenkunft des Clans zu geben. Der älteste Sprössling Koji ist zumindest körperlich unversehrt vom Einsatz an der Front zurück gekommen, gleiches gilt für den mittleren Bruder Akira, der zur Sicherheit zeitweilig auf's Land gebracht ...

    Diskussion zum Artikel Lady Snowblood - Auferstehung » Review:

    Zitat
    Ursprünglich wurde der Manga-Klassiker „Lady Snowblood" aus den 70ern bereits nach zwei Bänden abgeschlossen, so glaubte man jedenfalls. Es gab wohl noch einen dritten Band, der über viele Jahre verschollen war. 2006 wurde er dann zufällig wiederentdeckt. Sehr zu meiner Freude hat „CARLSEN“ diesen Band auch auf dem deutschen Markt veröffentlicht. Dann wollen wir doch mal schauen ob es sich lohnt. :-)

    Worum es bei „Lady Snowblood- Auferstehung" geht:

    Die Bestimmung und Lebensaufgabe der Lady Snowblood hat sich erfüllt. Alle Verschwörer, die ihre Eltern auf dem Gewissen haben, wurden von der legendären Auftragskillerin ausgeschaltet. Das Töten anderer Menschen war ihr täglicher Begleiter, doch nun möchte Yuki all dies hinter sich lassen, nach vorne blicken und ein neues Leben beginnen. Eher zufällig wird sie in einer brenzligen ...

    Diskussion zum Artikel Barfuß durch Hiroshima - Kampf ums Überleben:

    Zitat
    Meine Review zum zweiten Band von "Barfuß durch Hiroshima" datiert vom April des vergangenen Jahres - ist doch schon eine Weile her. Nun konnte ich mich endlich Band 3 "Kampf ums Überleben" widmen. Wie die anderen Mangas der Reihe wurde auch dieser Band von „CARLSEN“ veröffentlicht.

    Worum es bei "Barfuß durch Hiroshima - Kampf ums Überleben" geht:

    Der Titel könnte nicht passender gewählt sein, denn jeder Tag der Familie Nakaoka, die schon so viel Leid ertragen musste, hält die Angst und die Ungewissheit bereit, ob man am Abend mit einem vollen Magen und einem Dach über dem Kopf ins Bett gehen kann, geschweige denn, überhaupt in einem solchen zu schlafen. Gen ist zwar noch recht klein, aber er will und muss trotzdem alles dafür geben, für seine abgemagerte und geschwächte Mutter und die kleine, neugeborene ...

    Diskussion zum Artikel Gyo - Der Tod aus dem Meer » Review:

    Helft mal bitte jemanden, der da nicht ganz so versiert drin ist.

    Welche kritischen Aspekte gibt es daran mittlerweile?

    Vielleicht liegt das auch an der Art des Contents, den ich verfolge, aber ich bin da mit allem recht zufrieden, von Cinema Strikes Back bis Tilo Jung. :-)

    Selbst Musiker werden mittlerweile wenigstens nach Klickzahlen bezahlt.

    Ist ein bisschen wie beim Mindestlohn:

    Noch weit entfernt vom Optimum, aber wenigstens ein Anfang.


    Wenn meine Vorhaben aufgehen, werde ich mich mittelfristig bei einer moderierenden Tätigkeit auf Youtube ausprobieren können und würde dies ggf. auch gerne bei einem zukünftigen Animeszene Channel tun. ^^

    Hast du dir den Anime in der Zwischenzeit angesehen?

    Noch nicht, passiert aber zeitnah.

    "Code Geass" und "Sekunden in Moll" fliegen Ende Februar bei Netflix raus, deswegen schenk' ich dem gerade meine volle Aufmerksamkeit... und "Buffy", falls du die Serie kennst.

    Ist ja auch purer Nerd-Kult und sehr zu Empfehlen.

    Gibt so viele Bildungslücken zu Schließen.

    ^^

    Diskussion zum Artikel Ame & Yuki-Die Wolfskinder » Review:

    Zitat
    Vielleicht kennt ihr die Situation, wenn unzählige Freunde euch über Jahre hinweg händeringend ein bestimmtes Werk ans Herz legen und ihr dieses Vorhaben aber trotzdem immer wieder aus den Augen verliert? So geht es mir mit dem Fantasy-Drama „Ame & Yuki - Die Wolfskinder". Da nun aber gerade die Light Novel zum Film aus dem Hause „TOKYOPOP“ vor mir liegt, gibt es dieses Mal wohl keine Ausreden mehr. :-)

    Worum es in „Ame & Yuki-Die Wolfskinder“ geht:

    Die 19jährige Hana absolviert ein Studium in Tokio. Zwischen dem alltäglichen Pauken und der Arbeit in einer Reinigung findet sie meist nur beim abendlichen Lesen von Büchern Zeit für etwas Ruhe und Entspannung. Freunde gibt es in ihrem Leben kaum und eine Beziehung hatte sie bislang auch noch nicht. Eines Tages fällt ihr im Hörsaal ein neues Gesicht auf. Der hochgewachsene ...

    Diskussion zum Artikel Mein Freund, der Hexer » Review:

    Mew


    Keine Sorge, Catgirls stehen bei meinem Rolli unter Artenschutz. :-D

    Danke dir! Wenn wir nicht gerade eine Pandemie haben, die die gesamte Welt erschüttert und lahmlegt, bin ich trotz' Handicap eigentlich immer viel unterwegs und interessiert daran, Kultur und Menschen in all ihrer Schönheit und Vielfältigkeit zu Erleben.


    Natürlich kann es irgendwann sein, dass das gesundheitlich in der Form nicht mehr möglich sein wird (und es machen sich auch jetzt schon kleinere Beschwerden bemerkbar, die vor 5 Jahren noch nicht hatte), aber solange noch Saft im Tank ist, solange der Motor läuft, will ich diesen Zustand voll auskosten und genießen! Das mit dem Motor ist übrigens nur eine Metapher und keine Anspielung auf meinen nicht vorhandenen E-Rolli. xD


    Dorothea (wie mein treues Gefährt heißt), stellt sich gerne als klimaneutraler Packesel zur Verfügung. Vorausgesetzt nach meinen Einkäufen ist da noch genug Platz. ^^

    Alle Angaben wie immer ohne Gewehr.

    *Peng*

    Machi Nakamura


    Man ersetze den Begriff "Einkaufswagen" durch "Rollstuhl" und du hast 1:1 eine Situation die sich mir bei jeder Con stellt. Man versucht, die Anzahl von blauen Flecken bei den Mitmenschen immer möglichst gering zu Halten, aber komplett auf Null wird der Zählerstand da nie bleiben.

    Ist immerhin ein ganz gutes Geschicklichkeitstraining, wobei es aber ebenso bei mir genug unangenehme Momente gibt, denen man dadurch ausgesetzt ist.

    Aber es lohnt sich halt trotzdem und man nimmt das alles als passionierter Otaku doch gerne in Kauf. ^^

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und des japanischen Lifestyle. Wenn du Merchandising direkt aus Akihabara in Tokyo suchst, gerne zeichnest und deine Zeichnungen der Allgemeinheit zugänglich machen möchtest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst irgendetwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!