Artikel mit dem Tag „Manga“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Dass » Attack on Titan « alles andere als leichte Kost ist, weiß man wenn man ein Fan dieser Serie ist. Zu Lachen gibt es kaum was, bei all dem Elend. Echt? Dass man auch eine ernst zu nehmende Story wie diese durch den Kakao ziehen kann, beweist » Hajime Isayama « in » Attack on Titan - short play «, welcher bei » CARLSEN Verlag GmbH « erschienen ist.

    Worum es in » Attack on Titan - short play « geht …

    Anders als in der eigentlichen Story, in der es um Tod, Elend und Verderben geht, geht es in » Attack on Titan - short play « um die wirklich wichtigen Dinge, die da wären …

    Eren will einfach nur Titanen platt machen. Das ist sein erklärtes Ziel. Feuer und Flamme für seine Leidenschaft, schlägt ihm diese so richtig auf die Gesundheit. Besonders dann, wenn er sich gerade wieder mal so richtig heiß macht, rebelliert sein Magen. Ja er glaubt sogar, dass sich bereits ein Magengeschwür entwickelt hat. Um Eren zu helfen, ziehen seine Freunde sämtliche Register. Sogar Blasenfolie… [Weiterlesen]


  • Auch wenn ich aktuell mit meinen Gedanken eher bei der Fertigstellung der neuen Website bin, möchte ich mir die Zeit nehmen und dir den Zweiteiler » Unlucky Young Men « vorstellen. Erschienen ist dieses sehr anspruchsvolle Machwerk bei der » CARLSEN Verlag GmbH «.

    Worum es in » Unlucky Young Men « geht:

    Die Geschichte spielt Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre, in jener Zeit in der zum Beispiel der » Vietnamkrieg « geführt wurde. In einer Zeit, in der alte Werte mit der modernen Welt kollidierten.

    Wie jedes andere Land auch, leidet Japan immer noch an den Nachwirkungen des zweiten Weltkriegs. Auch wenn sich das Land im Aufbau befindet, schon allein die Präsenz der Amerikaner erinnert alle immer wieder daran, dass dieses schreckliche Ereignis noch gar nicht so lange her ist. Während sich die Alten nach wie vor die Wunden lecken, erhebt sich die Jugend um aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Überall an den Universitäten bilden sich kommunistische Vereinigungen, die sich… [Weiterlesen]


  • Als Fan der Anime- und Manga-Reihe » Gangsta. « sollte man sich das Spin-off » Gangsta:Cursed. - EP_Marco Adriano « zu Gemüte führen, welches 15 Jahre vor der eigentlichen Hauptserie spielt. Erschienen ist Band 1 bei der » CARLSEN Verlag GmbH «.

    Worum es in » Gangsta:Cursed. - EP_Marco Adriano « geht.

    Nach einigen Jahren der Ruhe gab es in der Stadt Ergastulum einen schrecklichen Vorfall, der den Twilights zugesprochen wird. Twilights sind Monster mit speziellen Kräften. Sie werden als Ungeziefer betrachtet, die es zu vernichten gilt.

    Das Motto lautet:

    Egal wo auch immer ihr einen Twilight seht, tötet ihn. Tötet auch all die, die ihnen helfen, selbst wenn es Menschen sind. Brennt ihre Häuser nieder und schafft die Leichen ins Freie.

    Ein Team von vier Kämpfern mit speziellen Fähigkeiten, gennant die Destroyers, soll sich um diese Angelegenheit kümmern, schnell und effektiv. Die Mitglieder dieses Teams kennen weder Skrupel noch Gnade. Wer auch immer ihnen in die Hände fällt,… [Weiterlesen]


  • In diesem Jahr waren auf der Leipziger Buchmesse einige Autoren und wirklich sehr gute Künstler vertreten. Das hat mich positiv überrascht, da dies im letzten Jahr ganz anders war. Einer von ihnen war Kai Kempe. Er hat in Eigenregie den Manga » Survive to Die « veröffentlicht, ein durchaus interessantes Werk.

    Worum es in » Survive to Die « geht.

    Lydia ist erst 16 Jahre als ihre Welt völlig aus den Fugen gerät. Gestern noch hatte sie ein Date, welches ihr nicht so zusagte. Der Besuch der Thundermall (Einkaufszentrum) lohnte sich auch nicht. Und dann noch der unnötige Streit mit ihrem Vater. Schlimmer konnte es doch gar nicht kommen. Weit gefehlt. Am nächsten Tag findet Lydia einen Brief von ihrer Mutter, in welchem sie von einem großen Knall berichtet und dass sie für zehn Tage weg musste. Ausgestattet mit einem Funkgerät und einer Waffe ist sie von nun an auf sich allein gestellt.

    Der Brief enthält noch einige Anweisungen. So soll sie zum Beispiel ihren Vater in Ruhe lassen, was… [Weiterlesen]


  • Durch die neue Manga-Serie » Battle Angel Alita - Mars Chronicle « schließt sich nach all den Jahren der Kreislauf um den unbesiegbaren Cyborg mit dem Namen Alita. Endlich erfährst du dank der » CARLSEN Verlag GmbH «
    wie alles begann und was in frühen Tagen auf dem Mars vorgefallen ist.

    Worum es in » Battle Angel Alita - Mars Chronicle « geht.

    Seit über 100 Jahren tobt auf dem Mars ein unerbittlicher Krieg, welcher unzählige Todesopfer zur Folge hat. Yoko (damals hieß sie noch nicht Alita) und Erika leben in dieser Zeit. Zusammen werden sie mit anderen Kindern in die kleine Stadt Mamiana gebracht. Dort machen sie die Bekanntschaft eines in die Jahre gekommenen Arztes, der die beiden Waisenkinder sofort in sein Herz schließt. Um die Kinder zu schützen, bringt er sie zu einer Freundin, die ein Waisenhaus leitet. Die Kinder sind froh ein Dach über dem Kopf zu haben. Auch ist es wunderbar, dass es regelmäßig etwas zu Essen gibt, was in dieser unwirtlichen Zeit keine… [Weiterlesen]


  • Wie wichtig es ist, Träume zu haben und diese nicht aus den Augen zu verlieren, erfährst du im ersten Band von »Fable Clash!« welcher bei »PYRAMOND« erschienen ist.

    Worum es im ersten Band von »Fable Clash!« geht:

    Vor langer Zeit gab es viele Fabelwesen. Laut den Legenden und Überlieferungen erschienen sie hin und wieder dem Menschen, in den verschiedensten Gestalten. Meistens als Mischwesen, wie der Chimäre, oder menschenähnlich wie dem Yeti. Das bekannteste aller Fabelwesen ist der Drache. Ihn findet man in vielen Mythologien. Früher glaubten viele Menschen an diese besonderen Wesen. In der heutigen Zeit hingegen sieht das ganz anders aus. Nur noch wenige sind bereit zu glauben. Einer von ihnen ist Yasin.

    Yasin ist schon immer von Drachen fasziniert. Alles was ihn umgibt hat mit diesem Fabelwesen zu tun. Pullover, Slip, Klopapier - es gibt nichts was es nicht gibt. Ja sogar Feuer konnte Yasin schon in früher Kindheit improvisieren. Mann war das cool, bis zu jenem Tag an den… [Weiterlesen]


  • Im letzten Jahr startete beim Verlag »PYRAMOND« die vielversprechende Shounen-Manga-Serie »Radiant«, welche du dir unbedingt mal ansehen solltest! Ich habe mir Band 2 durchgelesen. Eine wirklich gute Serie, die großes Potenzial für einen Anime hätte.

    Worum es im zweiten Band »Radiant« geht:

    Seth (der Hauptdarsteller) ist ein Zauberer mit ungeahnten Fähigkeiten. Er selbst weiß nur noch nichts davon. Der Grund dafür ist sein Ego. Dieses steht ihm hin und wieder im Wege. Er weiß zwar, was er will, nur der Weg dahin ist nicht optimal. So fällt es Seth zum Beispiel sehr schwer zuzuhören. Dabei wäre dies für sein weiteres Vorankommen sehr wichtig. Schließlich möchte er irgendwann den Radiant zerstören und so seine Welt für immer von den Nemesis befreien.

    Seth wird von dem Hexenmeister Yaga ausgebildet. Das ist kein Zuckerschlecken, sowohl für ihn als auch für Yaga selbst. So schafft es Seth zum Beispiel nicht die magische Energie ordentlich zu bündeln. Schuld daran sind wohl diese… [Weiterlesen]


  • Die persönliche Leidenschaft und vorgeschriebene Aufgaben lassen sich oftmals schwer vereinen, wie Kazuto Tatsuta im dritten Band von »Reaktor 1F - Ein Bericht aus Fukushima«, welcher bei der »CARLSEN Verlag GmbH« erschienen ist, selbst zugeben muss.

    Der Autor Kazuto Tatsuta (Tatsuta ist im übrigen der Name einer Bahnstation, welche vom Tsunami zerstört wurde) kämpft nach wie vor an vorderster Front, was ich persönlich sehr bewundere. Er hat es geschafft (!) und darf nun endlich direkt am Reaktor 1F arbeiten. Seine Aufgabe dort ist der Auf- und Abbau eines Roboters, welcher in Bereiche vordringt die für Menschen tödlich sind, auf Grund der doch sehr hohen Strahlung. Was sich unspektakulär anhört ist ein logistischer (wirklich jeder Handgriff muss sitzen) und körperlicher Kraftakt, wenn man unnötige Strahlung vermeiden will, was wiederum für die eigene Gesundheit wichtig ist. Dass Kazuto Tatsuta überhaupt am Reaktor 1F arbeiten darf, kommt nicht von ungefähr, sondern… [Weiterlesen]


  • Piratengeschichten gibt es im Themengebiet Anime & Manga eher selten. Setzt man sich mit diesem Genre auseinander, stößt man unweigerlich auf die sehr erfolgreiche Serie „One Piece“. Sich gegen diese zu behaupten, ist eine schwierige Aufgabe. Da muss man schon wissen was man tut. Die Autorinnen/Zeichnerinnen Diana Liesaus & Sabrina Ehnert stellen sich mit »Piratebay« dieser Herausforderung.

    Worum es in »Piratebay« geht:

    Der junge Roberts und sein kleines Äffchen Cubay leben auf der Straße. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich durch Diebstähle. Wobei er nur das stiehlt, was er wirklich benötigt. Dennoch versucht man ihn dingfest zu machen. Der nächste Galgen ist für den jungen Roberts bereits reserviert.

    Roberts hat sich mal wieder an dem Hab und Gut anderer bedient. Die Soldaten suchen in der ganzen Stadt nach ihm. Auf seiner Flucht macht er einen kapitalen Fehler. Er versteckt sich ausgerechnet auf einem Piratenschiff, welches von dem berüchtigten Kapitän Henry Morgen mit… [Weiterlesen]


  • Auf der Leipziger Buchmesse fand ein Treff von einigen Bloggern (mich eingeschlossen) mit einem Vertreter von Kaze statt, in dem es unter anderem um Boyslove-Mangas ging und die Schwierigkeiten, diese zu lesen. Schwierig? Nicht wirklich. Eher gewöhnungsbedürftig. Die holde Weiblichkeit hat da so ihre Probleme mit dieser besonderen Lektüre. Grund genug für mich zu sagen: Jetzt erst recht! Irgendjemand muss ja über diese oftmals sehr gelungenen Geschichten schreiben. Ein neuer Vertreter ist »Hungry Rabbit & Lovesick Wolf«. Erschienen ist dieser Manga (wie könnte es anders sein) bei »KAZÉ Manga«.

    Worum es in »Hungry Rabbit & Lovesick Wolf« geht:

    Shiro, ein junger gut aussehender Mann, steht beruflich voll im Leben. Er hat ein Herz aus Gold. Alles was er anpackt gelingt, bis auf eine Kleinigkeit. Shiro möchte so gerne mal ein Kaninchen streicheln. Das was sich für dich als normalste Sache der Welt darstellt, ist für Shiro eine schier unlösbare Aufgabe. Der Grund dafür liegt in… [Weiterlesen]


  • 2015 veröffentlichte »KAZÉ Manga« die Anime-Serie »One Week Friends«. Die »CARLSEN Verlag GmbH« hat nun den passenden Manga für dich im Programm. Wenn du gerne herzergreifende Storys liest, dann ist »One Week Friends« für dich genau richtige.

    Worum es in »One Week Friends« geht:

    (Da die Story identisch ist, zitiere ich mich heute tatsächlich mal selbst. Warum das Rad neu erfinden. smile-squared )

    Yuki Hase ist ein durch und durch aufgeschlossener Mensch, wenn auch ein wenig schüchtern. Das Objekt seiner Begierde ist Kaori Fujimiya, ein in sich gekehrtes, sehr zurückhaltendes junges Mädchen, welches keine Freunde hat und keinerlei soziale Kontakte pflegt. Die einen sind der Meinung, das sie sonderbar ist, oder gar arrogant. Yuki hingegen findet Kaori einfach nur interessant. Er ist heimlich in sie verliebt.

    Montag …

    Endlich fasst sich Yuki ein Herz. Er frag Kaori auf dem Schulflur, ob sie nicht beide Freude werden wollen? Kaori ist verwirrt. Sie weiß nicht was sie machen soll. Schließlich… [Weiterlesen]


  • Nachdem ich erst kürzlich eine Diskussion mit einem fachkundigen Bekannten hatte der mir erläuterte dass das was die meisten über Ninja zu wissen glauben zu circa 99% Hollywood-Fiktion ist und beispielsweise Kunai lediglich ein Grabwerkzeuge und keine Waffe waren (ein Kunai auf jemanden zu werfen ist demfolglich das gleiche wie ihm eine Spatenspitze an den Kopf zu werfen) ist es natürlich umso, ich möchte sagen, putziger einen Manga zu lesen der die Klischees auf so treffliche Art bedient.
    Aber wir wollen ja nicht päpstlicher sein als der Papst und so muss man sagen dass man diesem etwas anderen Romance-Manga seine historische Fragwürdigkeit sicher verzeihen kann wenn man sich in die Story versinken lässt.

    Worum es bei »Shuriken und Faltenrock« geht:

    Man spricht immer von "Treue über den Tod hinaus", doch wer hält sich schon wirklich daran? Die junge Ninja Mikage Kirio scheint diese Einstellung die für viele nur eine leere Phrase ist ausgesprochen ernst zu nehmen. Ihr ganzes… [Weiterlesen]


  • Zu meiner Schande muss ich ja gestehen dass ich trotz des Kultstatus die Serie nur verhältnismäßig wenig weiß über das große One Piece Universum. Diese Wissenslücke möchte natürlich gefüllt werden und so kam es mir gerade Recht zu lesen dass ein neues Spin-Off zur Serie erscheint. Also schnappte ich mir den ersten Band von »One Piece Party« und war mir bereits nach wenigen Seiten sicher dass es einiges zu lachen geben würde. Erschienenen ist dieses Spin-Off bei der »CARLSEN Verlag GmbH«.

    Worum es bei "One Piece Party" geht:

    Bevor der eine oder andere völlig verwirrt die Augen aufreißt sollte man eins gleich zu Beginn klarstellen: "One Piece Party" ist ein Gag-Manga, das heißt Logik-Lücken, hanebüchene Geschichten und eine Überdosis Selbstironie sind hier kein Manko sondern nahezu unentbehrliche Stilmittel.
    In 5 völlig durchgedrehten Geschichten erleben die Strohhüte zusammen mit vielen Freunden und Feinden verrückte Abenteuer. Sei es der Kampf um ein haushohes Stück Braten,… [Weiterlesen]


  • Als ich den Manga »10 Dance!« von der der »CARLSEN Verlag GmbH« in die Hand gedrückt bekam dachte ich ja zunächst die Hölle friert zu. Einen Boys Love Manga lesen und rezensieren? Ich? Sonst noch was? Aber ich bin ja nun ein braves Schreiberlein und möchte mich in dieser Hinsicht vor keinen neuen Herausforderungen verschließen. Also dachte ich mir Augen zu und durch, wird so schlimm schon nicht sein. Und siehe da, schlimm war es wirklich nicht. Ganz im Gegenteil.

    Worum es bei "10 Dance!" geht:

    Auch wer nicht viel Ahnung von der Welt des Tanzens hat wird sich denken dass es wohl wenig gibt das weniger zusammen passt als Walzer und Samba. So spezialisieren sich die meisten entweder auf Standard- oder Latein-Tänze, aber was wenn man bei einem internationalen Event teilnehmen will in dem beides gefragt ist?
    Die "10 Dance" ist ein Ausnahmeturnier bei dem Tänzer in gleich 10 verschiedenen Stilen ihr Können unter Beweis stellen müssen, Standard und Latein.
    Der Champion im Standard,… [Weiterlesen]
  • 2 Welten, getrennt durch den Himmel. Und dazwischen, ein Mädchen aus Stahl


    Battle Angel Alita, ein Relikt aus den Anfängen der Mangazeit, aber nach wie vor ein hochbrisanter Manga (oder offiziell Graphic Novel) der aktuelle Themen, interessante Theorien und ein ultraactiongeladenes Erlebnis bietet. So viel Action, das Ich ein lächerliches Wort aus dem Boden stampfen musste^^

    Battle Angel Alita, oder GUNNM, jap. 銃夢, Ganmu, wurde 1991 erstmals veröffentlicht und wurde relativ schnell zum Kassenschlager. Yukito Kishiro, Urheber dieses SciFi-Meisterwerkes, hatte den richtigen Riecher. Und das zu Recht, den GUNNM ist ein Jack-of-All-Trades.

    Insgesamt umfasst das Franchise mit dem Namen Gunnm 3 fertige Hauptreihen (Battle Angel Alita 1-9; Battle Angel Alita: Last Order 1-19; Battle Angel Alita: Other Stories) und hat sogar eine aktive Fortsetzung, Mars Chronicles, die noch veröffentlicht wird.




    Story in einer Nussschale:
    Durch eine gewaltige Naturkatastrophe wurde die Erde… [Weiterlesen]


  • Wenn du auf vernünftige Horrorgeschichten stehst, dann möchte ich dir die bei der »CARLSEN Verlag GmbH« neu startende Serie »Ousama Game Origin« ans Herz legen. Eine Serie, die durchaus zu überzeugen weiß.

    Worum es in »Ousama Game Origin« geht …

    Wie du sicherlich weißt, ist Liebe in der eigenen Linie verboten. Eine Ausnahme bildet hier die Beziehung zwischen Cousin & Cousine. Hier wird mehr oder weniger vom Gesetzgeber ein Auge zugedrückt. Kazunari & Natsuko sind solch ein Pärchen. Sie leben in dem abgeschiedenen Dorf Yonaki. Wie das in Dörfern nun mal so üblich ist, wird solch eine Liebesbeziehung nicht gerne gesehen, egal ob erlaubt oder nicht. Kazunaris Familie nimmt das Ganze eher locker. Natsukos Familie hingegen findet das überhaupt nicht witzig. Und so bleibt den beiden nichts anderes übrig, als sich privat im Wald zu treffen.

    Eines Tages taucht aus dem Nichts ein Brief auf, in dem Folgendes steht:

    Befehl: Alle Teenager des Dorfes müssen eine menschliche Leiche… [Weiterlesen]


  • »Naughty Tease« von der »CARLSEN Verlag GmbH« ist ein weiterer Kandidat aus dem »Boys Love Universum«, der mir zur Rezension vorliegt. Der Einzelband enthält mehrere Geschichten, die zu lesen sich durchaus lohnt.

    Worum es in »Naughty Tease« geht …

    Gesichte 1: Naughty Tease

    Genau neben Misaya, einem jungen Mann, zieht der 28-jährige und gut aussehende Hisashi Nikaido ein. Er scheint zwei Jahre älter als Misaya zu sein. Beide verstehen sich auf Anhieb. Sie unternehmen viel, haben Spaß und … sie arbeiten sogar in der gleichen Firma, wie Misaya hocherfreut feststellen darf. Er rennt zu Hisashi hin, quatscht ihm mit Vornamen an, um kurz darauf zurechtgewiesen zu werden, ob er denn keinen Anstand hätte. Schließlich sei Hisashi sein Vorgesetzter. Am Anfang etwas verwirrt, regelt sich die Situation später von ganz alleine.

    Misaya muss oft an Hisashi denken, anders als Kumpels es eigentlich tun. Immer wieder kommt es vor, dass er an sich selbst rumspielt. Dabei ruft er ganz leise den… [Weiterlesen]


  • Mit »Love Prism« präsentiert dir die »CARLSEN Verlag GmbH« einen durchaus nachdenklichen Manga aus dem »Boys Love Universum«. Schau selbst!

    Worum es in »Love Prism« geht …

    Hiroto Kahara kann seit seiner Kindheit die Auren von Menschen sehen. Solch eine Fähigkeit als Kind zu besitzen ist natürlich nicht sehr angenehm, sowohl für ihn als auch seine Umwelt. Denn Kindermund tut Wahrheit kund. Und so unterbreitet Hiroto in jungen Jahren seinem Opa dass er wohl bald sterben wird.

    Einige Jahre später. Hiroto ist zu einem stattlichen jungen Mann herangewachsen. Immer noch seine Fähigkeiten besitzend, quält er sich durch den Alltag. Einiges hat er in den vergangenen Jahren gelernt. Das wäre zum Beispiel, den Mund zu halten. Auch kann er die eine oder andere Aura inzwischen zuordnen. Die Auren die er sehen kann präsentieren sich in verschiedenen Farben. So gibt es zum Beispiel eine Farbe nur für Heuchelei. Oh wie ihn das alles fertig macht. Auch an Liebe ist unter diesen Umständen… [Weiterlesen]


  • »Attack on Titan« ist wohl eine der abgefahrensten Fantasygeschichten der letzten Jahre. Im Vorfeld schon vieles gehört, habe ich mir im letzten Jahr endlich die ersten Teile der Serie angesehen. Sehr beeindruckend!

    Als der Autor und Zeichner »Hajime Sayama« damals die Geschichte entwickelte, war ihm nicht klar was er da eigentlich tat. Dies und noch mehr erfährst du im Buch » Attack on Titan: Outside« welches bei der »CARLSEN Verlag GmbH« erschienen ist.

    Was du in »Attack on Titan: Outside« unter anderem erfährst …

    Als »Hajime Sayama« in der Schule anfing Mangas zu zeichnen, wusste er noch nicht dass dies sein ganzen Leben verändern würde. Natürlich träumt jeder Mangaka von einer Kariere wie dieser, aber das? Das alles übertrifft doch jede Erwartung.

    Angefangen hat alles mit 19 Jahren, als »Hajime Sayama« seinen ersten One Shot zu »Attack on Titan« veröffentlichte. Am Anfang waren es allerdings noch Zombies in Uniformen, die auf die Menschheit losgelassen wurden. Die Titanen… [Weiterlesen]


  • So Mamis und Papis! Mit »Scars« hält die erste Hentai-Rezension Einzug auf Animeszene. Keine Sorge, ich rezensiere ganz brav. :)

    Was ist eigentlich ein Hentai?

    Mit Hentai bezeichnet man außerhalb des japanischen Sprachraums sehr(!) erotische Manga und Anime. Darunter fallen einerseits im für japanische Anime „typischen“ Stil gehaltene sehr(!) erotische Szenen / Zeichnungen, andererseits sehr(!) detailreiche Darstellungen von bekannten Figuren aus Comics, Zeichentrickfilmen u.s.w.

    Quelle »Wikipedia«

    Erschienen ist dieses sehr erotische aber durchaus sinnliche Werk bei »PYRAMOND«.

    Worum es in »Scars« geht …

    Kommandantin Tova ist eine stolze Paladinin. Sie ist hübsch, taff und äußerst gut gebaut. Mal abgesehen von ihrem Aussehen, ist sie auch noch fähig in der Schlacht als Befehlshaber zu fungieren. Besonders schwer fällt ihr Befehle zu erteilen, die andere in den Tod schicken.

    Aktuell verteidigt sie die Stadt, in der sie stationiert ist, gegen Monster und einen riesigen Oger. Ein… [Weiterlesen]