RWBY » Review

Junge Mädchen schwarze Haare Schwert bereit zum Kampf
Besonders für Fans der Serie zu empfehlen!

Was würdet ihr tun, wenn eure Welt von bösartigen Monstern heimgesucht wird? Wenn Weglaufen oder Verstecken keine Option ist? Richtig: In den Kampf ziehen! Dafür entscheiden sich unter anderem auch die vier Protagonistinnen in Shirow Miwas „RWBY“, einem actiongeladenen Manga aus dem Programm von „TOKYOPOP“.


Die animierte Serie erfreut sich großer Beliebtheit, doch vermag der Manga ebenfalls so zu begeistern? Macht euch selbst ein Bild davon!


Worum es bei „RWBY“ geht:


In dem Land Remnant wird das Leben der Bevölkerung von seelenlosen Monstern, den sogenannten „Grimm“, bedroht. Den einzigen Schutz bieten die „Huntsmen“, ausgebildete Grimmjäger, die eine Kraft namens „Aura“ nutzen, welche von normalen Menschen nicht eingesetzt werden kann. Durch diese Macht können sie mit vielfältigen Fähigkeiten gegen die Grimm ins Feld ziehen, da normale Militärwaffen wirkungslos sind.


Die dazugehörige Ausbildung findet an der Beacon Academy statt. Dort sind auch Ruby, Weiss, Blake und Yang in der Lehre. Die vier Mädchen, die unterschiedlicher oft nicht sein könnten, bilden das Team RWBY.


Neben dem Schulalltag und den üblichen Reibereien mit anderen Schülern müssen die Jugendlichen im Team regelmäßig in die Schlacht gegen die Grimm ziehen, wobei sie immer wieder aufs Neue Leib und Leben für das Wohl der Allgemeinheit aufs Spiel setzen.


Doch übermenschliche Monster sind nicht die einzige Bedrohung, mit der die Bewohner von Remnant, besonders Ruby und ihre Freunde, zu kämpfen haben.


Einschätzung:


Dieser Manga mit seiner typischen Action-Story im Fantasy-Setting wirkt zunächst eher bildgewaltig als inhaltsschwer. Die Vergangenheit der vier Hauptcharaktere und der Schulalltag werden porträtiert, jedoch sind neben diesem Handlungsanteil hauptsächlich detailreich dargestellte Kämpfe zu bewundern. Diese lassen allerdings kaum zu wünschen übrig und können sich in jeder Hinsicht sehen lassen. Selbst in die Rückblenden, aus welchen die verschiedenen Gründe der Mädchen, warum sie Huntresses werden möchten, hervorgehen, sind zahlreiche gewaltvolle Konfrontationen eingeflochten.


Alles in allem bleibt die Story in dieser Umsetzung erstmal ein bisschen auf der Strecke und man nimmt sich eher die Zeit, um zumindest schonmal lose die Welt und ihre Charaktere zu etablieren. So ist der Manga zunächst eher weniger etwas für Fans tiefgreifender Dialoge und komplexer Handlungsstränge oder ähnlichem, sondern eher für Bewunderer des Zeichenstils und für Actionfans, die auf Kampfszenen fokussiert sind. Trotzdem weiß ich nicht, ob ich so weit gehen würde zu behaupten, dass das Buch hier eher Begleitmaterial für die Serie darstellt. Ich glaube, um das wirklich gut beurteilen zu können, müsste ich mir die Fortsetzung zu Gemüte führen.


Das Cover zeigt die Protagonistin Ruby und ist wirklich sehr ansprechend gestaltet. Da es sie im Kampf mit ihrer Spezialwaffe zeigt, ist es dem Genre optimal angepasst und zeigt, worauf man sich einlässt. Ebenso schön sind die ersten in roter Farbe gehaltenen Seiten des Mangas und das eingefügte kleine Faltposter.


Was den Stil der Figuren betrifft, so weicht dieser ein wenig von der Serie ab, ist ein wenig kantiger, wirkt aber in keinster Weise unpassend.


Der Klappentext spoilert nicht und kann bedenkenlos gelesen werden, was ich in letzter Zeit tatsächlich für erwähnenswert halte.


Als jemand, dem die Serie wirklich gut gefallen hat, würde ich persönlich dazu raten, dem Manga als Leser zwei oder drei Bände Zeit zu geben, bevor man sich für oder gegen ihn entscheidet. Ich kenne sogar Leute, die mit Manga und Anime sonst gar nichts am Hut hatten, denen “RWBY“ allerdings sehr gut gefallen hat. So etwas kommt ja auch nicht von ungefähr.


Fazit:


Trotz der Dicke dieses Mangas kommt die Geschichte nur langsam in Gang. Dafür sind die ausgedehnten, actionreichen Kampfszenen ein Genuss für die Augen. Besonders für Fans der Serie zu empfehlen!


Hier geht es zur „Leseprobe von: RWBY“!


Quelle „TOKYOPOP


Produktdetails
Titel RWBY
Genres Action, Adventure, Fantasy
Autor MONTY OUM & Rooster Teeth Productions
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung ab 13 Jahre
Seitenanzahl 252
Serie Einzelband
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-6732-5
Verlag TOKYOPOP
Kaufmöglichkeiten amazon / Thalia / TOKYOPOP


Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar und Bildmaterial bedanken.

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und des japanischen Lifestyle. Wenn du Merchandising direkt aus Akihabara in Tokyo suchst, gerne zeichnest und deine Zeichnungen der Allgemeinheit zugänglich machen möchtest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst irgendetwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!