Liling (Prudentia)

Liling steht für die Kardinaltugend der Klugheit. Es Gibt nicht viel zum Bild zu schreiben außer das die Perspektive von dem Fuß etwas seltsam ist und das auch hier die Waffe noch nicht ganz fest steht. Und irgendwie hab ich bei der Namensvergabe nicht viel Nachgedacht weil ich einen Charakter namens Sophie habe und der Name ja total zur Klugheit passt aber jetzt will ich es irgendwie auch nicht mehr ändern. Hm.

Liling ist zeichnerisch für mich die Schwerste. Bei Schwarzen haaren gehen so wunderschön schnell die Schwarzen Outlinies verloren.

Kommentare 9

  • Die Perspektive des Stiefels (v.a. der Schleife) am rechten Bein fällt mir sehr positiv auf <3 (or wie das klingt.. aber es ist so o.O). Der eingeknickte Fuß daran ist ggf. etwas aus'm Fluchtpunkt; ich finde aber dass da im Gesamten nicht unbedigt Komplexe angebracht sind. Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du das Artwork einmal kopieren, und einen Hintergrund dazu zeichnen. Damit lassen sich perspektivische Schwächen durchaus als "Stil" darstellen; bzw. ausbügeln.


    Wenn dich die Sache mit den Konturen bei schwarzen Haaren stört - magste vllt. mal "aufs Ganze" gehen, und statt dem üblichen Stift gleich mit schw. Kuli, Fineliner, Tusche oder auch Edding/Filzer zu arbeiten (unter Beibehaltung deiner gewohnten Colorierungsmaterialen beim Rest, weeßte?).

    Man mag vllt. erst meinen das würde nicht passen; ich finde aber dass der Kontrast für sich spricht, wenn man einen schwarzhaarigen Chara besonders ausdrucksstark "braucht". <3

    • Perspektive und Fluchtpunkte machen mir Angst und das furchtbare ist das einem bei eigenen Zeichnungen die Fehler ja am meißtens ins Auge stechen. Ich finds halt recht schade, dass das Bein ganz gut passt und der Fuß plötzlich nicht mehr.


      Solche colorationen hab ich auch gesehen, aber selbst noch nicht probiert. Ich trau mich irgendwie nie an neue Sachen heran...

      Wie man merkt bin ich allgemein beim Zeichnen zu un-zuversichtlich, ich glaub das ist meine größte Schwäche.

  • Das Stilett passt sehr gut zu Figur! Ich würde daran nichts ändern, nur die Länge ein wenig reduzieren.

    • Soll eigentlich mehr irgendwas Richtung Degen sein, da passt die Länge auch besser. Grundsätzlich sind aber Längen bei Waffen für mich etwass sehr ungreifbares, unsicheres. Aber da das ja alles Fantasy ist, ist es eigentlich auch wieder nicht ganz so wichtig. Man denke an Sephiroths Katana oder an Inu Yahsas Tessaiga.

      Ob ich das jetzt nur sage, um mich zu drücken? Vielleicht.

    • Stell die die Waffe einfach auf Beckenhöhe bis zum Boden vor. Dann sollten es passen. :-)

  • Eine tolle Zeichnung, vor allem die Farbkombination ist sehr gelungen :) Auch die Pose harmoniert sehr gut mit der Waffe, gefällt mir ^^

  • Optisch wird sie wahrscheinlich meine Favoritin werden,solche langen glatten Haare können schon was Schönes sein, zumal sie (so wirkt es zumindest gerade auf mich) auch bisschen größer als die anderen Mädels ist. Sie strahlt diese Ruhe, Ästhetik und Weisheit zu jeder Zeit aus. Da passt Persönlichkeit und Zeichnung super zusammen.

    Ein Eindruck den ihr Degen als edle Präzisionswaffe zusätzlich bestärkt.

    Hätte Liling stattdessen ein Breitschwert bekommen, mit dem sie blutige Schneisen der Verwüstung durch ihre Gegner zieht, wäre das wohl weniger authentisch. :-D


    Aber mit ihrem Namen hab ich ehrlich gesagt auch meine Probleme... Ist die Idee mit Sophie schon völlig vom Tisch oder überlegst du noch wegen einer Änderung?

    • Naja eigentlich sollte die vierte Sophie heißen und Abseits von der bedeutung passt der Name besser zu ihr als zu Liling. Liling heißt Liling weil ihre Mutter Chinesin ist, obwohl ich auch noch ein paar andere chinesische Namen im Kopf hatte.

      bei der Sache bin ich mir allerdings auch noch unsicher. Zwar ist Liling selber nicht Chinesisch, da sie in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, aber dennoch hab ich Angst, irgendetwas diesbezüglich "falsch" zu machen, auch wenn ich mir da vielleicht zu viele Gedanken mache.

      Allerdings will ich das auch nicht weglassen, auch wenn es im grunde total egal ist.

    • Kurz und knackig gesagt:


      Am Ende sind es deine Story und deine Charaktere. Da bist du nur dir selbst gegenüber Rechenschaft schuldig. Nur Mut, ich glaube an dich und daran, dass dies ein richtig tolles Projekt werden kann!

      Geh‘s schön in Ruhe an und lass‘ dir Zeit. :-)

Animeszene.de - die Seite mit Niveau

Die Website animeszene.de ist wie geschaffen für Fans der japanischen Zeichenkunst und des japanischen Lifestyle. Wenn du Merchandising direkt aus Akihabara in Tokyo suchst, gerne zeichnest und deine Zeichnungen der Allgemeinheit zugänglich machen möchtest, wenn du dich für Anime & Manga interessierst, gerne Cosplay betreibst, J-POP hörst, oder sonst irgendetwas mit diesem Thema zu tun hast oder zu tun haben möchtest, dann bist du bei uns genau richtig.


Eine Website wie animeszene.de ist etwas ganz besonderes. Unser Anspruch: eine liebevoll gestaltete Website, die wichtige Bereiche für dich vereint. Damit du auch alle Funktionen von animeszene.de nutzen kannst, benötigst du ein eigenes Benutzerkonto (Profil). Dazu musst du dich einmalig Registrieren. Die Nutzung von animeszene.de ist für dich völlig kostenlos.


Wir freuen uns auf dich!